Lifestyle

Adele sagt alle Live-Auftritte für 2011 vorerst ab

Die berühmte britische Sängerin und Songwriterin Adele (eigentlich Adele Laurie Blue Adkins) hat aufgrund ihrer Probleme mit den Stimmbändern sämtliche Live-Auftritte für 2011 vorerst abgesagt, auf ihrer eigenen Homepage kündigte sie zudem an, sich einer Operation an den Stimmbändern zu unterziehen. Betroffen von der Absage sind Konzerte in den USA und in Großbritannien, Kartenbesitzer erhalten den Eintrittspreis erstattet. Die Ärzte von Adele hätten sie zur Ruhe verdonnert, sie solle ihre Stimme in den nächsten Wochen schonen.

Adele werde vollständig genesen, so ihre Ärzte. Sie hatten Anfang Oktober eine Blutung (Hämorrhagie) an den Stimmbändern entdeckt. Schon im September erlitt Adele eine schwere Erkältung und musste Konzerte in Großbritannien absagen. Auf der eigenen Homepage gab Adele ihrer Enttäuschung Ausdruck, sie bedauere ihre Erkrankung. Bei Nichtbehandlung drohe eventuell der dauerhafte Verlust ihrer Stimme.

Ihre rauchige und ausdrucksstarke Stimme ist einzigartig, Adele gilt als das Talent des neuen Jahrtausends aus Großbritannien. Bislang hat sie zwei Scheiben (19 in 2008, 21 in 2011) veröffentlicht, insbesondere in den USA genießt sie eine große Popularität.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.