IT & Internet

Apple: iPhone immer unbeliebter?

Noch vor wenigen Jahren galt Apple mit seinem iPhone als Verkaufskönig. Bereits kurz nach Erscheinen der ersten Version des iPhone im Jahr 2007 entwickelte sich das Smartphone zum wahren Verkaufshit. Das iPhone setzte in das Smartphone-Technik ebenso Maßstäbe wie hinsichtlich des Designs. Mittlerweile hat sich dies jedoch geändert. Zahlreiche andere Smartphones sind bei den Nutzern oftmals sogar beliebter als das iPhone in der fünften beziehungsweise sechsten Generation. Dies gilt insbesondere, weil Innovationen beim Apple-Smartphone immer mehr seitens der Nutzer vermisst werden. Samsung oder Hersteller wie HTC holen stattdessen hinsichtlich der Marktanteile zunehmend auf.

Samsung Galaxy S4: Viele technische Rafinessen an Bord

So stellt insbesondere das Samsung Galaxy S4 ein Erfolgsmodell des südkoreanischen Herstellers dar. Das Galaxy S4 kostet aktuell im Handel 490 Euro. Im Gegensatz zu Apples Smartphone lässt sich jedoch bei dem Gerät der Akku austauschen. Gerade der fest verbaute Akku wurde von vielen Nutzern als ärgerlich empfunden. Dies gilt umso mehr, wenn das Akku einen Defekt aufweist. Außerdem besitzt das Gerät von Samsung einen Speicherkartenslot mit einer Kapazität von bis zu 64 Gigabyte.

Zudem besitzt das Smartphone einen Infrarotsender, der das Smartphone gleichsam zu einer Fernsteuerung für das TV-Gerät oder HiFi-Anlagen macht.

HTC One: Ganz aus Metall und leistungsstark

Das HTC One stellt ebenfalls eine Alternative zum Apple iPhone dar. Das Smartphone von HTC weist nicht nur ein abgerundetes komplett aus Metall gefertigtes Gehäuse auf, sondern kann hinsichtlich des Designs durchaus mit dem Apple-Gerät mithalten. Das HTC One besitzt im Inneren einen Speicher mit einer Kapazität von 32 Gigabyte. Obwohl das Konkurrenzgerät von Apple den doppelten Speicherplatz besitzt, kostet es lediglich rund 530 Euro. Damit ist es 149 Euro günstiger als das Gerät von Apple. Das HTC One besitzt ähnlich wie das Samsung Galaxy S4 eine Infrarotschnittstelle, die es in eine Fernsteuerung verwandelt. Besonders positiv sticht der Stereo-Frontlautsprecher des HTC One hervor.

Dadurch lässt sich der Klang weitaus besser wiedergeben als bei anderen Smartphones. Die Benutzeroberfläche des Smartphones von HTC besitzt Kacheln, auf denen neben den neusten Nachrichten beispielsweise von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter auch andere Apps dargestellt werden. Das HTC One besitzt eine Kamera, die mit vier Megapixeln knipst. Weil die Kamera des Gerätes jedoch Ultrapixel verwendet, ist sie empfindlicher als bei anderen Geräten. Nach Angaben von HTC soll das Smartphone aus diesem Grunde auch durchaus mit 13-Megapixel-Kameras wie dem des Samsung Galaxy S4 mithalten können. Während das Gerät von Samsung ein Display von fünf Zoll aufweist, besitzt das Gerät von HTC eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll.

Das iPhone hingegen kommt lediglich auf vier Zoll. Sowohl das Gerät von Samsung als auch das von HTC beherrschen den LTE-Standard. Apple muss sich hinsichtlich seines Nimbus als besonders beliebtes Technik-Unternehmen zukünftig mächtig ins Zeug legen, will es nicht auf Dauer den Anschluss an die Konkurrenz verlieren.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.