Newsticker

Architektur Biennale Venedig: Goldener Löwe für Álvaro Siza

Álvaro Siza, portugiesischer Architekt, erhält den diesjährigen Goldenen Löwen der Architektur Biennale. Im Rahmen der 13. Architektur-Biennale in Venedig wird Álvaro Siza am 29. August der Goldene Löwe für sein Lebenswerk überreicht.

Álvaro Siza: Seit den 1950er Jahren als Architekt aktiv

Obwohl Siza am äußersten Rand Europas beheimatet ist, haben die Vertreter der Architektur-Biennale allen Grund dem Portugiesen den Preis zu verleihen. Vorgeschlagen wurde Álvaro Siza denn auch von keinem geringeren als dem diesjährigen Generalkommissar der Biennale, David Chipperfield.

Siza erhält die Auszeichnung für sein Lebenswerk im Rahmen der Eröffnung der Architektur Biennale in Venedig überreicht. Álvaro Siza gilt als einer der bedeutendsten portugiesischen Architekten des 20. Jahrhunderts. Bereits in den frühen 1950er Jahren entwarf er zahlreiche Bauwerke, anfänglich nur in Portugal, später auch im übrigen Europa.

Biografie

Álvaro Siza wurde 1933 in Matosinhos, in Portugal geboren. Seit 1958 betreibt er in Porto sein Architekturbüro. Zudem lehrt er an der dortigen Fakultät für Architektur der Universität Porto. In den Jahren 1949 bis 1955 studierte er Architektur an der Universität Porto. Seit 1976 ist Siza Professor.

Begonnen hatte seine architektonische Karriere mit der Konzeption der SAAL-Sozialsiedlung Bouça in Porto. Zudem entwarf er ein Konzept für die Neugestaltung des Lissaboner Altstadtviertels, dass nach einem Brand 1988 zerstört wurde.

Auch in Deutschland Gebäude von Siza vorhanden

Siza entwarf sowohl Sozialbauten als auch Eigenheime und öffentliche Bauten. Neben Portugal entwarf der portugiesische Architekt auch Gebäude in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Frankreich.

Über das Lebenswerk von Siza informiert umfassend auch ein Begleitband, der im Rahmen einer Ausstellung über Álvaro Siza 2011 auf der Museumsinsel Hombroich entstand. Der Begleitband trägt zudem den gleichen Titel wie die heute in Innsbruck eröffnete Ausstellung „Von der Linie zum Raum/From Line to Space“. Der Begleitband über das Werk Álvaro Siza ist im Springer Verlag erschienen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.