Geld & Investment

Baufinanzierung derzeit bei niedrigen Zinsen

Stiftung Warentest hat 92 Finanzierungsangebote zur Baufinanzierung getestet und attestiert allgemein der Baufinanzierung derzeit niedrige Zinsen. Zwar seien die Baukosten in Städten wie in Hamburg, Berlin oder München in den vergangenen Jahren angestiegen, doch dank der niedrigen Zinsen werden sogar diese Kosten eingefangen.

Demnach würden die Zinsen der Baufinanzierung von zehn Jahren im Durchschnitt bei drei Prozent liegen, noch nie seien die Zinsen so niedrig gewesen. In 2002 seien die Zinsen zur Baufinanzierung doppelt so hoch gewesen.

Zinsen, als ob Immobilienpreise um bis zu 30 % sinken

Würde man den niedrigen Zins und seine Effekte heranziehen, sei dies so, als ob die Immobilienpreise um bis zu 30 % gefallen seien. Auch bei Krediten mit einer Laufzeit von 20 Jahren seien Zinssätze von drei Prozent keine Seltenheit mehr, so die Verbraucherschutzorganisation.

Die Zinsunterschiede seien aber enorm unterschiedlich, betont Stiftung Warentest. Als Beispiel zieht die Stiftung einen Kredit von 150.000 Euro mit einer Laufzeit von 20 Jahren heran; die Zinsunterschiede zwischen dem günstigsten und dem teuersten Kredit machen in diesem Fall eine Summe von 40.000 Euro aus.

Zinsen so niedrig wie nie

Laut Stiftung Warentest lagen die Zinsen in der Baufinanzierung noch nie so niedrig wie aktuell. Dazu führt die Stiftung einige Beispiele heran. Für einen Langzeitkredit von 150.000 Euro auf 22 Jahre verlangen manche Baufinanzierer Zinsen von 2,99 %, auf die gesamte Laufzeit wohlgemerkt. Zusätzlich kann man Steuervorteile und die Riesterförderung mitnehmen und damit den Zins effektiv weiter drücken.

Bei Anschlusskrediten, die derzeit bei Banken beliebt seien, liegen die Zinsen bei Volltilgerdarlehen noch niedriger, als Beispiel wird hier die Volksbank Düsseldorf Neuss mit einem Zinssatz von 2,42 % genannt, die Deutsche Bank liegt mit 2,52 % unmerklich höher.

Auch wenn Bauherren wenig Eigenkapital aufbringen sollten sind die Zinsen momentan recht günstig. Bei einer Finanzierung von 90 % der Bausumme und bei einer Laufzeit von 15 Jahren gibt es schon Kredite mit einem Zinssatz von 3,39 %.

Riester Darlehen und Bausparkassen am Beliebtesten

Bei der Eigenheimfinanzierung sind Kredite, die die Riester-Förderung mit enthalten, die beliebteste Wahl der Bauwilligen. Trotz Besteuerung der Tilgungsleistungen im Rentenalter würde diese Art der Baufinanzierung immer noch Vorteile mit sich bringen, da die Steuervorteile und die staatliche Zulage diese immer noch überwiegen. Kritische Stimmen zur Riester-Förderung sind aber auch bei der Riester-Variante zu vernehmen, Bausparer sollten auf jeden Fall die Angebote einholen und vergleichen.

Die besten Angebote zur Baufinanzierung würden immer noch die Bausparkassen machen, namentlich nennt hier die Stiftung Warentest Schwäbisch Hall und die Landesbausparkassen (LBS) West, Ost, Bayern und Rheinland-Pfalz. Generell empfiehlt die Stiftung Warentest eine Kreditaufnahme zur Baufinanzierung zum jetzigen Zeitpunkt, da eben die Zinsen zur Zeit sehr niedrig sind.

 



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.