Geld & Investment

Bausparkassen bieten trotz niedriger Zinsen attraktive Angebote an

Weil niedrige Zinsen den Bausparkassen einige Probleme bereiten, haben diese mit entsprechend angepassten Tarifmodellen auf die Niedrigzinsen reagiert. Die insgesamt 23 Bausparkassen reagierten durch entsprechende Tarifanpassungen auf die niedrigen Zinsen. Trotz der niedrigen Zinsen behaupteten die Bausparkassen mit robusten Umsatzahlen ihr Kerngeschäft. Die 13 privaten Bausparkassen konnten in den ersten sechs Monaten des Jahres ein Neukundengeschäft in Höhe von 31 Milliarden Euro vorweisen.

Bundesbürger vertrauen Bausparkassen

Der Vorjahreswert wurde zwar um 2,8 Prozent verfehlt, verglichen mit dem Ergebnis von 2010 wurde der Wert aber um insgesamt drei Milliarden Euro übertroffen. Die Spargelder wiesen mit 9,1 Milliarden Euro einen stabilen Posten auf. Die Zahlen bezeugen zudem, dass die Bundesbürger dem Sparmodell des Bausparvertrages großes Vertrauen gegenüberbringen.

Dies ist insbesondere im Hinblick auf die derzeitige Unsicherheit an den Finanzmärkten umso bemerkenswerter. Durch die Niedrigzinsphase sind die Bausparkassen jedoch ähnlich der Versicherungskonzerne in Bedrängnis geraten. Die Unternehmen sind nämlich verpflichtet, die Kundengelder in sichere Anlagen zu investieren.

Altverträge aus der Hochzinsphase attraktiv als reiner Sparvertrag

Die Kunden, die vor Jahren den Bausparvertrag in der Hochzinsphase angespart hatten, haben zudem eher ein Interesse, den bestehenden Vertrag weiter anzusparen, denn diesen durch den Abruf eines Darlehens zu belasten. Die Einlagen betrugen demnach auch bei den 23 Bausparkassen Deutschlands 138 Milliarden Euro, während die Darlehen nur 112 Milliarden Euro ausmachten.

Bausparkassen bieten günstige Finanzierungstarife an

Noch jedoch verfügen die Bausparkassen über Reserven aus der Hochzinsphase. Derzeit bieten die Bausparkassen vermehrt
sogenannte Finanzierungstarife an. Darunter versteht man Tarife, mit einem niedrigen Anlagezins, aber einem für den Kunden sehr attraktiven Darlehenszins. So bietet beispielsweise die Bausparkasse Schwäbisch Hall den Tarif „Fuchs“ an. In der Sparphase beträgt der Sparzins nur 0,5 Prozent, während in der Darlehensphase nur 2,75 Prozent an Darlehenszinsen fällig werden. Andere Bausparkassen haben ähnliche Tarifvarianten aufgelegt. Altverträge indes weisen teilweise noch Guthabenzinsen von drei bis vier Prozent auf.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.