Newsticker

China: Google kann Motorola übernehmen

Knapp neun Monate nachdem Google seine Kaufabsicht gegenüber Motorola kundgetan hat, erhielt das Unternehmen seitens der chinesischen Regierung grünes Licht für eine Übernahme von Motorola. Die EU-Kommission und die USA hatten bereits Anfang Februar ihr Einverständnis hierzu erteilt.

China: Android für mindestens fünf Jahre kostenfrei bereitstellen

Wie verschiedene Medien berichten, musste Google sich gegenüber China zunächst dazu bereiterklären, sein Betriebssystem Android für eine Mindestdauer von fünf Jahren kostenfrei anzubieten. Für diesen Zeitraum muss Google allen Interessenten freien Zugang zum Quellcode von Android gewähren.

Google selbst will in erster Linie von dem umfangreichen Patenten von Motorola profitieren. Dieses umfasst dem Vernehmen nach rund 17000 Patente. Insbesondere im Hinblick auf mögliche patentrechtliche Auseinandersetzungen mit anderen Mobilfunkanbietern dürfte Google nun einen klaren Vorteil erhalten haben.

Die Übernahme von Motorola wird mit rund 12,5 Milliarden US-Dollar beziffert. Einige Fachleute rechnen derweil damit, dass bereits Ende der beginnenden Woche die Motorola Sparte „Mobility“ Teil von Google sein könnte. Der Rest des Konzerns soll dem Vernehmen nach in einigen Tagen Abstand folgen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.