Lifestyle

Das Geschäft mit dem Tod: Valentino nutzt Trauer um Phillip S. Hoffman aus

Auch in der Welt der Schönen und Reichen geht es manchmal schon geschmacklos zur Sache. Dies bewies jetzt unter anderem auch die italienische Modemarke Valentino.  Das Unternehmen nutzte das Bild eines trauernden Stars auf der Beerdigung von Philip Seymour Hoffman für etwaige Werbezwecke.

 

Ein schwarzer Tag für Hollywood

Der letzte Freitag war wohl einer der dunkelsten für Hollywood. Viele Stars wollten dem Schauspieler Philip Seymour Hoffman an diesem Tag die letzte Ehre erweisen und besuchten seine Beerdigung. Unter den Stars auch Meryl Streep, Cate Blanchett, Joaquin Phoenix oder Amy Adams. Aber genau Amy Adams sorgt mit ihrem Outfit nun für Aufsehen: Jedoch nicht  mit Absicht.

Ein Faux Pas für Valentino

Wie auch viele andere Gäste der Trauerfeier trug Amy Adams ein schwarzse Kleid und dazu eine sehr auffallende rote Handtasche. Diese stammt aus der Kollektion von Valentino. Und genau dies musste das Modehaus auch gleich der gesamten Fashion-Welt mitteilen. Ohne dabei jedoch einen wichtigen Fakt zu erwähnen oder auch nur an die Konsequenzen zu denken.

Eine Mail mit Folgen

Kaum war das Bild erschienen, schickte das Modehaus eine Mail mit Bild und dem Text: „Wir freuen uns verkünden zu können, dass Amy Adams die Valentino ‚Garavany Rockstud Duble Bag‘ aus der Frühlings/Sommer-Kollektion am 6. Februar in New York trug.“ an Journalisten und Mode-Blogger.

Kein Wort zu Trauerfeier

Das PR-schreiben enthielt jedoch keinen einzigen Vermerk, über die Tatsache, dass es sich um den Anlass um eine Trauerfeier handelte. Entsprechend wurde diese Aktion von vielen als sehr geschmacklos empfunden.

Valentino rudert zurück

Nun meldete sich das Modehaus aber zu Wort und gab bekannt, dass ihnen nicht bewusst gewesen sei, dass sich die Schauspielerin Amy Adams innerlich von ihrem Schauspielkollegen verabschiedet hat. Es folgte zudem auch eine Entschuldigung an die Schauspielerin. Sie war weder ein Teil dieser Aktion, noch habe sie davon gewusst.

Der traurige Tod von Philip Seymour Hoffman

Der Schauspieler Philip Seymour Hoffman wurde am 02. Februar 2014 leblos in seinem Appartement in New York aufgefunden. Die genauen Umstände seines Todes sind nicht bekannt. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass er an einer Überdosis Heroin starb. In seiner Wohnung fanden sich einige Beweise für diese These. Hoffman ist vor allem durch seine Nebenrollen in Hollywood bekannt und geliebt gewesen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.