Lifestyle

Die Stars in Frankfurt: Destination Star Trek

Am Wochenende schon etwas vor? Wenn nicht, lohnt sich vielleicht ein Ausflug nach Frankfurt. Dort findet vom 21.-23. Februar die Destination Star Trek statt, die nicht nur Tausende von Fans anlockt, sondern auf derer Gästeliste sich auch so mancher Star befindet.

Als Headliner fungieren so unter anderem Captain-Kirk-Darsteller William Shatner und Karl Urban – „Pille“-Mime aus den neuen „Star Trek“-Filmen.

Die Destination Star Trek lockt nach Frankfurt

„Star Trek“-Fans dürfen sich freuen. Ein Mega-Event kommt nach Deutschland. Destination Star Trek Frankfurt nennt sich die Veranstaltung, die vom 21. bis 23. Februar in der Messe Frankfurt stattfindet und die Stars nach Deutschland bringt.

Am Freitag öffnet die Veranstaltung um 14 Uhr ihre Pforten. Was Fans und Interessierte erwarten können? Zahlreiche andere Fans – viele davon in aufwendigen Kostümen -, Händlertische voller Merchandise, das darauf wartet, in die Sammlervitrine gestellt zu werden, Ausstellungen, Parties. Das ist aber natürlich noch lange nicht alles.

Wer die Stars des Kult-Franchise treffen möchte, hat hierzu bei Autogrammstunde und Photo Shoot die Gelegenheit dazu. Wer sich traut, darf in Q&A-Panels eine Frage stellen, wenn die Schauspieler und Schauspielerinnen auf der Bühne stehen.

Die Stars in Frankfurt

Als Headliner konnte die Destination Star Trek Frankfurt keinen Geringeren als Captain-Kirk-Darsteller William Shatner unter Vertrag nehmen, der alle drei Tage zugegen sein wird. Ihm schließt sich ein äußerst aktueller Star an.

Die Rede ist von Karl Urban, der in den neuen, von J.J. Abrams umgesetzten „Star Trek“-Filmen den Dr. McCoy spielt, dem Kinopublikum aber auch aus Produktionen wie „Der Herr der Ringe“, „Riddick – Chroniken eines Kriegers“ und „Dredd 3D“ bekannt sein dürfte und neuerdings im TV in der Sci-Fi-Serie „Almost Human“ durchstartet, die es bislang allerdings noch nicht ins deutsche Fernsehen geschafft hat.

Die durchwegs hochkarätig besetzte Gästeliste wartet ferner unter anderem mit den Namen Brent Spiner, Gates McFadden, Michael Dorn, LeVar Burton, Marina Sirtis, Tim Russ, Connor Trinneer und Dominic Keating auf.

Tickets für jeden Geldbeutel

Wer sich auf das Mega-Event einlassen will, muss natürlich Tickets kaufen. Vor Ort gibt es Tagestickets bereits ab 40 Euro je Person, ein Ticket für das gesamte Wochenende für 65 Euro. Hiermit erhält man Zutritt zur Veranstaltung, zum Händlerraum, einigen kostenfreien Q&A-Panels, Ausstellungen, etc.

Wer es gerne etwas exklusiver hat, kann sich Ticket-Packages kaufen, die verschiedene Zugaben enthalten, wie beispielsweise ein T-Shirt, verschiedene Autogrammgutscheine oder auch Party-Tickets. Hier gibt es ebenso eine Kategorie für jeden Geldbeutel beginnend mit dem Silver Ticket für 225 Euro bis hin zum VIP-Ticket für 2.999 Euro.

Aber auch abgesehen von exklusiven Ticketkategorien, gibt es natürlich jede Menge Möglichkeiten, Geld auszugeben, so bei der Autogrammstunde oder auch bei Photo Shoots, bei denen man die Gelegenheit hat, die Stars für ein von einem Fotografen aufgenommenes Foto zu treffen, auf dem man auch gerne mal den Arm um den Star legen darf.

Der Veranstalter der Destination Star Trek Frankfurt

Der Destination Star Trek Frankfurt ging im Jahr 2012 die Destination Star Trek London voraus, die ebenso von dem britischen Event-Unternehmen Media 10 veranstaltet wurde und als offiziellen Partner Paramount für sich gewinnen konnte.

Media 10 ist auch für die Destination Star Trek Frankfurt zuständig, hat sich aber gerade für die Photo Shoots erfahrene Unterstützung ins Boot geholt. Diese werden vom britischen Convention-Veranstalter Showmasters durchgeführt, der jedes Jahr mit der London Film and Comic Con ein Event der Superlative auf die Beine stellt.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.