Lifestyle

RTL Dschungel-Camp 2014: Alle gegen Larissa?

Die ersten Tage im Dschungel-Camp 2014 sind vergangen.

Und bereits jetzt gab es für die Zuschauer eine Menge zu sehen.

Neben den nackten Tatsachen, sticht vor allem das Verhalten von Larissa immer wieder vor. Die aktuellen Ereignisse und Bündnisse im Dschungel Camp 2014 aus dem australischen „Jungle“.

Larissa als Dschungel-Nervensäge

Bereits die ersten Minuten im Camp verbrachte das Model Larissa damit, sich nicht wirklich Freunde unter den Kandidaten zu machen. Besonders Winfried Glatzeder ist sehr genervt von der Blondine, die immer wieder durch ihre Stimmungsschwankungen auffällt.

Die Rache der Zuschauer

Doch Larissa musste in den ersten Dschungel-Tagen lernen, dass ihr Verhalten auch die einen oder anderen Konsequenzen mit sich bringt. So wurde sie bereits zum dritten Mal von den Zuschauern in die Dschungel-Prüfung gewählt. Nachvollziehen kann Larissa das nicht. Ist sie doch der Meinung, dass sie immer zu allen nett ist. Doch auch ihre Mitbewohner im Dschungel sehen das ein wenig anders.

Berechnendes Verhalten?

Nicht nur die anderen Kandidaten, sondern auch die Zuschauer vor den Bildschirmen fragen sich hin und wieder, ob das Verhalten von Larissa „normal“ ist oder ob die Blondine versucht eine Show zu inszenieren. Denn die Stimmungsschwankungen von Larissa geben doch schon mal Anlass zur Sorge.

Nackte Tatsachen im Camp

Neben den unkontrollierten Ticks von Larissa gab es am vergangenen Dschungel-Wochenende aber auch noch die ersten nackten Tatsachen zu bewundern. Während sich Melanie nicht nur von vorne, sondern auch von hinten dem Publikum sehr freizügig präsentierte, war der kleine „Ausrutscher“ von Winfried Glatzeder wohl eher ein Versehen, als dieser sein bestes Stück der Kamera präsentierte.

Der Wendler ist der Wendler

Durch die Vorkommnisse mit Larissa ist jedoch ein Teilnehmer ein wenig ins Abseits gerutscht. Hatte doch ganz Deutschland geglaubt der Wendler würde zu jeder Prüfung antanzen müssen. Doch dieser hält sicher eher im Hintergrund und kommt so auch gar nicht dazu, einen ganz anderen Wendler zu präsentieren. So, wie der Sänger es eigentlich vorhatte. Aber schließlich bleiben auch dem Wendler noch einige Tage im Dschungel.

Jochen Bendel als Camp-Koch

Positiv sticht vor allem auch Jochen Bendel in diesem Dschungel-Camp hervor. Er hat ein wenig die Rolle des Kochs übernommen. Und diesen Job scheint er gut zu machen. Den Teilnehmern schmeckt es und Jochen versteht es wohl aus wenigen Zutaten ein leckeres Gericht zu kochen. Denn in den bisherigen Dschungel-Prüfungen konnte Larissa nie mehr als vier Sterne holen.

Wer wird Dschungel-König?

Bisher zeichnet sich noch kein klarer Favorit ab. Der Wendler würde sich auf jeden Fall sehr gerne auf dem Thron sehen. Positiv überrascht aber auch Melanie, die schon mal das Zepter in die Hand nimmt und vor allem Larissa in ihre Schranken weist. Vielleicht wird aber auch Winfried Glatzeder der neue Dschungel-König. Schließlich bleibt der Schauspieler trotz Larissas Attacken immer ruhig und gelassen. Wichtige Eigenschaften, die ein König mitbringen sollte.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.