Sport

EM 2012 Polen/Ukraine: die Teilnehmer

Die Europameisterschaft im nächsten Jahr wird ab dem 8. Juni in Polen und der Ukraine ausgetragen, nach Abschluss der Qualifikationsspiele haben zwölf Mannschaften ein festes Ticket für die EM-Teilnahme erspielen können, während acht Mannschaften noch zittern müssen und ihre Teilnahme in den Play-Offs noch sichern müssen. Die EM in Polen/Ukraine wird die letzte mit 16 Mannschaften sein, die EM 2016 in Frankreich wird gleich mit 24 Teams ausgetragen. Die aktuellen Teilnehmer werden folgend beschrieben.

Aus der Gruppe A hat die DFB-Auswahl mit souveränen zehn Siegen aus zehn Spielen die Teilnahme garantiert, auf Platz zwei muss die Türkei in die Relegation, ausgeschieden sind definitiv Belgien, Österreich, Aserbaidschan und Kasachstan. Aus der Gruppe B hat sich Russland als Gruppensieger die Teilnahme an der EM 2012 gesichert, während Irland in die Play-Offs muss. Armenien, Slowakei, Mazedonien und Andorra werden definitiv nicht dabei sein.

Aus der Gruppe C hat sich Italien (26 Punkte) souverän qualifizieren können, Estland wahrt als Gruppenzweiter weiterhin die Chancen auf eine Teilnahme. Überraschend ist Serbien ausgeschieden, auch Slowenien, Nordirland und die Färöer Insel sind ausgeschieden. Aus der Gruppe D hat Frankreich die direkte Teilnahme ergattert, in die Play-Offs muss noch die Auswahl aus Bosnien. Weißrussland, Albanien und Luxemburg sind nicht dabei.

Aus der Qualifikationsgruppe E hat die Niederlande mit 27 Punkten ein Ticket gen Polen/Ukraine ergattert, aber auch Schweden darf direkt teilnehmen. Somit sind Ungarn, Finnland, Moldawien und San Marino nicht mit an Bord. Die Gruppe F bringt die Mannschaft aus Griechenland als Sieger hervor, zweitplatzierter Kroatien muss in die Play-Offs. Demnach bleiben die Mannschaften aus Israel, Litauen, Georgien und Malta zu Hause.

Auch England wird, trotz durchwachsener Leitungen (18 Punkte), an der EM teilnehmen, zweitplatzierter Montenegro (erste Teilnahme überhaupt) kann noch überraschend nachrücken, die Schweiz, Wales und Bulgarien bleiben von der EM ausgeschlossen. Aus der Gruppe H hat sich Dänemark direkt qualifizieren können, Portugal muss überraschend in die Play-Offs. Dafür bleiben Norwegen, Island und Zypern außen vor. Titelverteidiger Spanien hat souverän alle Spiele gewonnen und ist mit dabei, Tschechien muss in die Play-Offs. Schottland, Lettland und Lichtenstein bleiben zu Hause. Die Gastgeber Polen und Ukraine sind direkt qualifiziert. Die Fußball-Em 2012 in Polen und Ukraine verspricht Spannung, die Favoriten haben sich durchsetzen können.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.