Unternehmen

Facebook: Eigenes Smartphone 2013 auf den Markt bringen

Facebook will offenbar im nächsten Jahr ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Gerüchte hierzu gab es bereits zuvor, doch nun scheinen sich die Hinweise darauf zu verdichten. Demnach will Facebook mit dem Smartphone-Hersteller HTC ein eigenes Smartphone entwickeln und dieses 2013 auf den Markt bringen. Dies berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Facebook-Smartphone sollte offenbar ursprünglich  schon Ende 2012 erscheinen

Ursprünglich sollte das Smartphone bereits Ende diesen Jahres auf den Markt gebracht werden, heißt es in dem Bericht, auf Berufung informierter Kreise. Weil HTC jedoch in dieser Zeit mit anderen Projekten ausgelastet ist, sei der Termin verschoben worden, so der Bloomberg-Bericht. Seit Monaten gibt es immer wieder Gerüchte darüber, dass Facebook ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen will.

Facebook: Werbeeinnahmen auf mobileen Endgeräten erzielen

Facebook sieht in der Entwicklung eines eigenen Smartphones offenbar die Möglichkeit, Werbung auch auf mobilen Geräten anzuzeigen. Bislang geschieht dies trotz hoher mobiler Nutzerzahlen auf mobilen Endgeräten kaum. Lediglich im Desktop-PC-Bereich sowie auf Notebooks werden die Anzeigen des Sozialen Netzwerkes angezeigt. Da die Werbeerlöse jedoch als Haupteinnahmequelle für Facebook zu werten sind, gilt die Entwicklung eines Facebook-Smartphones quasi als Ausweg aus Werbeeinnahmeverlusten. Nahezu die Hälfte aller Facebook-Mitglieder greift demnach über mobile Endgeräte auf Facebook zu. Aus diesem Grunde stagnierte zuletzt das Umsatzwachstum des Unternehmens.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.