Sport

FC Barcelona will Fabregas von Arsenal – um jeden Preis?

Der FC Barcelona will um jeden Preis den Mittelfeldstar Cesc Fabregas vom englischen Erstligisten FC Arsenal holen, Trainer Pep Guardiola gab sich kämpferisch und sagte, der Klub werde bis zum Letzten kämpfen um Fabregas loszueisen. Eine Offerte im Juni diesen Jahres von 27 Millionen Pfund (30,5 Millionen Euro) hatten die Clubverantwortlichen aus London noch vehement abgelehnt. Der 24 jährige Cesc Fabregas ist nicht nur amtierender Europa- und Weltmeister, sondern seit acht Jahren auch ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft von Arsenal. Pikanterweise stammt Fabregas aus dem Nachwuchs von Barca, seither ließ er gelegentlich durchblicken, dass er genau da am liebsten spielen würde. 

Als sechszehnjähriges Nachwuchstalent konnte sich Fabregas in der ersten Mannschaft von Barcelona nicht durchsetzen, im Jahre 2003 verpflichtete ihn Arsenal, seither hat sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Trainer Arsen Wenger eingestellt. Ihm zu Liebe verlängerte Fabregas sehr vorzeitig. Sein Debütspiel gab er in der Pokalbegegnung Rotherham United und erzielte auch gleich ein Tor. Mit 16 Jahren und 177 Tagen ist er damit der jüngste Spieler von Arsenal. In der nächsten Saison absolvierte er einige Ligaspiele, und nach dem Weggang von Viera in der Saison 2005 besetzte Fabregas dessen Position. Obwohl er auf dem Platz schmächtig erscheint, und Kritiker genau dies bemängelten, konnte Fabregas überzeugen, insbesondere seine Assists sind wichtig. In 205 Spielen schoss er für Arsenal 35 Tore. Bislang holte er  mit Arsenal zwar nur einen FA-Cup (2005), doch seine Leistungen blieben nicht unbemerkt. Schon in der vergangenen Saison bekundeten Barca und andere Mannschaften, wie der FC Chelsea, deutliches Interesse am Mittelfeldakteur.

Barca scheint um jeden Preis Fabregas verpflichten zu wollen, ob aber dieser Wille die Rekordablöse von Christiano Ronaldo übertrifft (Saison 2009 für 93 Millionen Euro von Manchester nach Real Madrid), hängt auch von der Frage ab, welchen Preis Barca bereit ist wirklich zu zahlen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.