Sport

Fußball Bundesliga: 17. Spieltag

Der letzte Hinrundenspieltag der Fußball Bundesliga wartete noch einmal mit großen Überraschungen auf. Der 17. Spieltag im Überblick:

Hertha: Babbel entlassen

Zunächst einmal wird ein Trainer bei Beginn der Rückrunde nicht mehr auf der Bank sitzen. Gemeint ist der Hertha Trainer, Markus Babbel. Die Auseinandersetzung zwischen Babbel und dem Manager der Hertha, Michael Preetz, gipfelten nun in der Entlassung des Trainers. Direkt nach dem 1:1 der Berliner gegen Hoffenheim wurde die sofortige Trennung von Babbel seitens der Hertha bekanntgegeben. Herbstmeister ist der FC Bayern. Diese konnten sich gegen die Kölner mit 3:0 durchsetzen. Dies gilt als besondere Leistung, weil die Bayern dabei lange Zeit in Unterzahl spielen mussten. Bayern ist nun mit einem Vorsprung von drei Punkten auf Platz 1 der Tabelle. Der direkte Verfolger, der BVB, konnte sich indes mit 4:1 gegen den FC Freiburg durchsetzen. Der punktgleiche Revierrivale aus Gelsenkirchen schlug die Werder aus Bremen mit 5:0 und gilt damit ebenfalls noch als Meisterschaftsaspirant. Schalke überwintert auf Platz drei der Tabelle. Mönchengladbach, der momentane Tabellenvierte konnte sich hingegen nur knapp gegen Mainz mit 1:0 durchsetzen. Der VFL Wolfsburg hingegen konnte sich gegen den VFB Stuttgart mit 1:0 durchsetzen und kletterte durch den Sieg auf den 12. Platz der Tabelle.

Nürnberg: 2 Punkte vor Platz 16

Der 1. FC Nürnberg verlor hingegen gegen Leverkusen mit 3:0 und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz. Ein Remis lieferte sich der 1. FC Kaiserslautern gegen Hannover 96. Kaiserslautern konnte damit zumindest Anschluss an den rettenden 15. Platz halten. Die Überwinterung auf dem Relegationsplatz dürfte den Lauterern hingegen wenig behagen. Hannover überwintert dagegen auf Tabellenplatz 7. Der FC Augsburg spielte gegen den Hamburger SV 1:1 und liegt immer noch auf dem 17. Tabellenplatz, aber immerhin nur noch 3 Punkte vor dem rettenden Ufer entfernte. Es bleibt abzuwarten, wer am besten in die Rückrunde startet.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.