Sport

Fußball-Bundesliga: Ergebnisse des 8. Spieltages

Beim 8.Spieltag der Fußball-Bundesliga konnte der FC Bayern München zum ersten Mal in dieser Saison die Tabellenspitze übernehmen. Dies gelang den Bayern trotz eines 1:1 gegen Bayer Leverkusen. Obwohl die Bayern in Ihrem Spiel nicht unbedingt in Höchstform aufliefen, reichte das Unentschieden gegen Leverkusen zur Übernahme der Tabellenführung.

FC Schalke 04 gewann deutlich gegen Augsburg

Dies lag daran, weil Borussia Dortmund gleichzeitig gegen Mönchengladbach mit 2:0 verlor. Dortmund belegt damit nunmehr den zweiten Tabellenplatz. Bayer Leverkusen konnte sich durch das Unentschieden gegen Bayern den dritten Tabellenplatz mit genauso vielen Punkten wie Dortmund (19 Punkten) sichern. Die Borussia aus Mönchengladbach belegt mit sechs Punkten Rückstand den vierten Tabellenplatz, gefolgt von Hannover 96, mit ebenfalls 13 Punkten. Hannover 96 erzielte gegen Hertha BSC Berlin ebenfalls ein Unentschieden (1:1). Den sechsten Tabellenplatz belegt derweil Hertha BSC Berlin mit zwölf Punkten auf dem Konto. Ebenfalls Unentschieden spielte der VfB Stuttgart (1:1) gegen Werder Bremen. Stuttgart belegt derweil den siebten Tabellenplatz, gefolgt vom FC Schalke 04, der mit einem überzeugenden 4:1 gegen den FC Augsburg gewann.

Überraschung des Tages: Eintracht Braunschweig

Werder Bremen liegt nach dem 8. Spieltag auf dem neunten Tabellenplatz. Platz zehn belegt 1899 Hoffenheim. Die Hoffenheimer konnten gegen den FSV Mainz 05 ebenfalls ein Remis erzielen (2:2). Mainz 05 folgt auf dem elften Tabellenplatz, gefolgt vom FC Augsburg. Sowohl Hoffenheim als auch Mainz 05 sowie der FC Augsburg haben jeweils zehn Punkte. Lediglich die unterschiedliche Tordifferenz ist für die Platzierungen in der Fußball-Bundesliga verantwortlich. Auf Platz 13 liegt der VfL Wolfsburg, der überraschend gegen Eintracht Braunschweig mit 0:2 verlor.

Eintracht Frankfurt belegt derweil den 14. Tabellenplatz. Dies kann sich jedoch am heutigen Sonntag noch ändern. Frankfurt trifft dabei auf den derzeitigen Tabellenletzten, den SC Freiburg. Der 1. FC Nürnberg belegt derweil den 15. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Hamburger SV (beide kommen auf jeweils fünf Punkte. Da die Tordifferenz beim Hamburger SV jedoch deutlich schlechter ist, belegt Hamburg derweil den Relegationsplatz. Eintracht Braunschweig konnte sich an diesem Wochenende über den ersten Sieg in der Saison freuen. Der Sieg brachte zudem, zumindest bis zum heutigen Tag, eine Verbesserung um einen Tabellenplatz (Platz 17).

Das Schlusslicht des 8. Spieltages in der Fußball-Bundesliga bildet aktuell der SC Freiburg mit lediglich drei Punkten. Der Sieger des Tages indes ist Eintracht Braunschweig. Nach insgesamt sechs Niederlagen und einem Remis konnte Braunschweig den ersten Bundesliga-Sieg seit 28 Jahren feiern. Die Tore besorgten dabei Karim Bellarabi in der 30. Minute. Sowie in der 86. Minute Dominik Kumbela. Kumbela war erst kurz zuvor eingewechselt worden. Der Sieg von Eintracht Braunschweig dürfte dem Club nun neues Selbstvertrauen beschert haben. Ob die Erfolgsserie auch in den nächsten Spielen anhält, wird sich zeigen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.