Lifestyle

Golden Globe 2012- The Artist Gewinner des Abends

Die Golden Globe Awards 2012 haben einen großen Gewinner vorweisen können, der Film The Artist gilt dabei mit drei Auszeichnungen- Bester Film Komödie, Bester Hauptdarsteller Komödie oder Musical mit Jean Dujardin und Beste Filmmusik- als Gewinner des Abends, damit darf sich der französische Film von Michel Hazanavicius auch Hoffnungen auf den Oscar 2012 machen. Den Cecil B. DeMille Award für sein Lebenswerk erhielt Morgan Freeman, der kurz zuvor auf den People´s Choice Awards 2012 ebenfalls einen Preis für sein Lebenswerk erhielt.

Die Golden Globe Awards werden seit 1944 von der Hollywood Foreign Press Association vergeben, sie gelten als wichtigster Preis nach den Oscar-Verleihungen (die dieses Jahr am 26. Februar ausgetragen werden). In insgesamt 25 Kategorien suchen 100 ausgesuchte internationale Journalisten die vermeintlich besten Werke heraus. Als bestes Drama wurde dieses Jahr The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten von Alexander Payne (mit George Clooney in der Hauptrolle) auserkoren. Als bester Regisseur erhielt Martin Scorsese für seinen Film Hugo Cabaret die begehrte Auszeichnung, George Clooney wurde als bester Darsteller in einem Drama ausgezeichnet (erneut The Descendants).

Sein Gegenpart als beste Darstellerin in einem Drama ist Meryl Streep, die für ihre Interpretation der eisernen Lady Margaret Thatcher in The Iron Lady ausgezeichnet wurde. Als beste Darstellerin in einer Komödie konnte Michelle Williams in My Week With Marilyn als Marilyn Monroe die Jury für sich einnehmen. Die Preise für die besten Nebendarsteller haben Christopher Plummer in Beginners und Octavia Spencer in The Help erhalten. Das beste Drehbuch habe Woody Allen in Midnight in Paris abgeliefert, die beste Filmmusik stammt aus der Feder von Ludovic Bource eben in The Artist. Der beste Filmsong stammt laut Meinung der Jury von Madonna und Julie Frost aus dem Film W.E. .

Als bester Animationsfilm wurde Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn auserkoren. Als bestes ausländisches Werk wurde Nader und Simin – Eine Trennung des iranischen Regisseurs Asghar Farhadi ausgezeichnet, dieses Drama wurde schon 2011 mit dem Goldenen Bären in Berlin ausgezeichnet.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.