IT & Internet

Google: Nexus 5 wird am 14. Oktober präsentiert

Google wird aller Voraussicht nach am 14. Oktober sein neues Smartphone Nexus 5 präsentieren. Zuvor sollte jedoch nahezu jede technische Einzelheit geheim bleiben. Ein der Webseite “Android Police“ zugesandtes Dokument nimmt nun aber quasi die Präsentation von Google vorweg.

Denn dort werden nahezu sämtliche Einzelheiten des neuen Smartphones dargestellt. Dennoch gibt es mehrere Gerüchte, die mitteilen, dass Google möglicherweise noch einige Dinge über das neue Nexus 5 mitteilen wird, die auf der Internetseite “Android Police“ so nicht mitgeteilt wurden. Offenbar stammt die undichte Stelle vom Produzenten LG.

Nexus 5 mit mehreren Sensoren ausgestattet

Das neue Nexus 5 soll demnach ein 4,95 Zoll großes Full-HD-Display besitzen. Die Auflösung soll 1920 × 1080 Pixel betragen. Der RAM- Speicher beträgt 2 GB. Im inneren des Smartphones taktet ein 2,3 GHZ Snapdragon 800-Prozessor. Der interne Speicher soll wahlweise 16 oder 32 GB groß sein. Anders als andere Geräte seiner Klasse besitzt das Nexus 5 keine Möglichkeit den internen Speicher mittels Speicherkarte zu vergrößern. Die integrierte Kamera soll Fotos mit acht Megapixel knipten und einen optischen Bildstabilisator besitzen. Die vorderseitige Kamera besitzt offenbar eine Auflösung von 1,3 Megapixel. Der Akku soll drahtlos aufgeladen werden können und besitzt eine Ladekapazität von 2300mAh. Ähnlich wie bei Apple ist der Akku fest eingebaut und lässt sich nicht wechseln. Das Nexus 5 von Google besitzt verschiedene Sensoren. Unter anderem sind ein Kompass und ein Gyroskop enthalten. Aber auch ein Beschleunigungsmesser ist an Bord. Ferner ist ein Drucksensor in dem Smartphone enthalten. Auch einen Umgebungslichtsensor und einen Annäherungssensor besitzt das Nexus 5.

Größe des Smartphones wie Nexus 4

Letztlich soll ein besonderes Licht bei einem stummgeschalteten Smartphone auf eingehende E-Mails oder SMS hinweisen. Es werden alle gängigen Mobilfunk-Standards bedient. Darunter ist auch der LTE-Standard. Zudem besitzt das Nexus 5 die Near Field Communication-Technologie (NFC) sowie Bluetooth, aller Voraussicht nach in der Version 3.0. In dem geheim zugespielten Dokument wird auch Bluetooth 4.0 erwähnt. Die Abmessungen des Smartphones sollen genau denen des Vorgängermodells (Nexus 4) entsprechen. Weil das der Internetseite “Android Police“ zugespielten Dokument jedoch als Entwurf gekennzeichnet wurde, kann es sein, dass bei dem tatsächlich auf dem Markt kommenden Produkt andere Details vorhanden sind.

Android 4.4 erzeugt bei Fans im Vorfeld Kritik

Neben der Präsentation des neuen Smartphones Nexus 5 will Google offenbar auch die neue Version seines Betriebssystems Android der Öffentlichkeit präsentieren. Die Version trägt die Nummer 4.4 und den Codenamen Kitkat. Bislang wurden die Android-Versionen stets nach beliebigen Süßigkeiten benannt. Erstmals hat Google nun ein konkretes Produkt als Namen gewählt. Android 4.4 stieß zumindest hinsichtlich der Namenswahl bei Fans auf Kritik.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.