Lifestyle

Hayley Atwell: Startet Marvel Agent Carter?

Steht Hayley Atwell bald wieder als Agent Carter vor der Kamera? Die Gerüchteküche um den Ausbau von Marvels Film- und TV-Universum brodelt jedenfalls kräftig.

Und allem Anschein nach soll Atwell einer Fortführung ihrer in „Captain America: The First Avenger“ eingeführten Rolle offen gegenüber stehen. Was ist dran an den Gerüchten rund um die „Agent Carter“-TV-Serie?

Gerücht um Hayley Atwells Peggy Carter verselbständigt sich

Die News schlug ein wie eine Bombe, obwohl noch rein gar nichts offiziell bestätigt ist und es sich bei der Quelle um das britische Boulevard-Blatt The Daily Mirror handelt. Die Serie solle das große Projekt sein, dem sich Marvel im Jahr 2014 widmen möchte. Eine Ausstrahlung der Serie sei ab Herbst 2014 veranschlagt.

Zwar behandeln die meisten Newsseiten die Meldung mit entsprechender Vorsicht, doch macht in manchen Kreisen schon der „Fakt“ die Runde, dass Atwell ihr Mitwirken an einer Agent-Carter-Serie schon bestätigt hätte.

Zurückzuführen ist diese Welle der Begeisterung auf seit Monate kursierende Gerüchte rund um eine Marvel-TV-Serie namens „Agent Carter“, die somit Hayley Atwells „Captain America“-Charakter Agent Peggy Carter zum Hauptcharakter eines solchen TV-Spin-offs machen würden. Geschürt wurden die Gerüchte von Aussagen, die Atwell selbst tätigte. Sie sei der Ansicht es solle mehr toughe Frauen im Marvel-Universum geben, die für ihre Leistungen und nicht nur für ihr sexy Aussehen bewundert würden. Sie gab an, die Peggy Carter gerne auch weiterhin spielen zu wollen.

Dazu kommen Äußerungen von diversen Marvel-Entscheidungsträgern und –Mitarbeitern, die wieder und wieder angaben, es fehle aktuell im Marvel-Film- und TV-Universum an weiblichen Hauptcharakteren, die man aber künftig unterbringen möchte.

Agent Carter – Offiziell ist noch nichts

Weiterhin handelt es sich trotz verschiedener Andeutungen, die über die letzten Wochen und Monate getätigt wurden, noch immer nicht um offiziell bestätigte Fakten – was sich aber natürlich jeden Tag ändern könnte.

Passenderweise kommen die Gerüchte jedoch in einer Zeit auf, in der die Serie „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ weltweit für Schlagzeilen sorgt und der zu Disney gehörende Konzern bereits offiziell bekanntgab, in Zusammenarbeit mit Netflix ab dem Jahr 2015 ein Serienpaket zu liefern, das auf Superhelden wie Luke Cage, Jessica Jones, Daredevil und Iron Fist eingeht und das Superhelden-Universum auch auf dem heimischen Bildschirm fest etablieren soll.

Agent Carter sehnsüchtig erwartet

Fans hoffen bereits seit langem auf eine Serie mit Agent Carter als zentraler Person und natürlich Hayley Atwell als Hauptdarstellerin. Atwell selbst äußerte sich selbst dahingehend, dass sie die Peggy Carter auch weiterhin gerne spielen würde, was in künftigen „Captain America“-Filmen aufgrund der nun in die Gegenwart versetzten Handlung außer durch Flashbacks kaum möglich wäre.

Einen Kurzfilm, einen sogenannten „Marvel One-Shot“, namens „Agent Carter“ veröffentlichte Marvel auf der „Iron Man 3“- Blu-ray. Hier kam der Charakter so gut an, dass man den Gerüchten fast Glauben schenken möchte, die Serie sei in Planung. Doch weiterhin heißt es abwarten, ob sich diese bestätigen.

Hayley Atwell – Keine Unbekannte auf der Leinwand

Auch neben ihrem Auftritt als Peggy Carter in „Captain America: The First Avenger“ kann sich Atwells Filmografie durchaus sehen lassen. Im Jahr 2007 stand sie für Woody Allens „Cassandras Traum“ als Theaterdarstellerin Angela neben Ewan McGregor und Colin Farrell vor der Kamera. Einen bleibenden Eindruck hinterließ sie auch mit ihrem Auftritt in „Die Herzogin“ mit Keira Knightley in der Hauptrolle.

TV-Rollen hatte die britische Darstellerin unter anderem in den beiden Mini-Serien „Die Säulen der Erde“ und „The Prisoner – Der Gefangene“.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.