Sport

HSV – Schalke 0:3! Huntelaar trfft bei Comeback

Die Leidenszeit für Holland-Bomber Klaas-Jan Huntelaar ist beendet. Nach rund sechs Monaten Verletzungspause meldet sich der Torjäger zurück. Und wie. Huntelaar trifft zum 1:0 und leitet so den Schalker-Sieg ein.

Das 1:0 war gleichzeitig der 50.Treffer von Huntelaar in der Bundesliga. Nach Flanke Farfan köpft er aus sechs Metern ein. Die weiteren Treffer für die Königsblauen erzielen Farfan (53.) und Meyer (56.) nach Patzer von Hamburg-Keeper Jaroslav Drobny. Schalke fährt ungefährdet die 3 Punkte ein und avanciert durch die Patzer der Konkurrenz zum großen Gewinner des Spieltags. Die Gelsenkirchener belegen jetzt Platz 5, bei 2 Punkten Rückstand auf Rang 3.

Die Hamburger stecken nach der vierten Pleite in Folge mitten im Abstiegskampf. Historisch: seit 40 Jahren haben die Hamburger nicht mehr 4 Spiele in Folge verloren! Die Quittung dafür ist der Relegationsplatz.

HSV rutscht auf Relegationsplatz

Das Bundesliga-Gründungsmitglied geht schweren Zeiten entgegen. Noch Zeit die Stadion-Uhr stolz die Zeit der Bundesliga-Zugehörigkeit der Hamburger an, allerdings könnte die Uhr am Ende der Saison für den HSV abgelaufen sein.

Für weitaus mehr Gesprächsstoff als die 90 Minuten sorgt nach wie vor der derzeit verletzte Julian Draxler. Englische Medien berichten, dass Arsenal rund 36 Mio. Euro für den Jungstar bietet und ihn noch vor Ablauf der Transferfrist am 31. Januar auf die Insel locken will.

Laut Schalke-Boss Clemens Tönnies liegt den Gelsenkirchenern noch kein offizielles Angebot aus London vor.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.