Impressum

Über Asentanews

Asentanews.de recherchiert und veröffentlicht tagesaktuelle Nachrichten aus allen Ressorts. Nach dem Motto „Nachrichten aktuell und auf den Punkt gebracht“ versucht die Redaktion auch solche Themen aufzugreifen, die nicht im medialen Fokus liegen und diese allgemein verständlich und mit Hintergrundinformationen angereichert zu publizieren. Hierzu erweitern wir unser Redaktionsteam fortlaufend und stellen Journalisten sowohl auf Teilzeit als auch Vollzeitbasis ein. Wenn also auch Sie aufrütteln und informieren möchten, über Erfahrungen im Online-Journalismus verfügen und ein nötiges Maß an Begeisterung für die Sache mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Unser Redaktionsteam:

  • Sezen Iskender (SI): Hauptverantwortlicher Redakteur
  • Ramon Nuno (RN): Journalist (Sport & Gesellschaft)
  • Elsbeth Tilser (ET): Journalisten (Medizin & Gesundheit)
  • Kathrin Müller (KM): Journalistin (Politik % Wirtschaft)
  • Verena Hillebrandt (VH): Journalistin (Lifestyle & Mode)
  • Maik Mismuth (MM): Journalist (Technik & Wissenschaft)
  • Mirabel Gonzales (MG): Journalistin (Sport & Gesellschaft)
  • Richard Maschmeyer (RM): Journalist (Politik & Wirtschaft)
Für Bewerbungen, Anregungen und Kritik erreichen Sie unsere Redaktion unter folgender Email: redaktion@asentanews.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Nettiquette

AsentaNews ist eine unabhängige Nachrichtenseite, die eine kritische und aufrüttelnde Berichterstattung, unter Einbezug möglichst vieler Autoren, zum Ziel hat. Es gilt ein Ausschlussprinzip für Texte, die rassistische, antisemitische, gewaltverherrlichende, pornographische, diskriminierende und gesetzeswidrige Elemente beinhalten. Auch Beiträge, die zum Verstoß von nationalen oder internationalen Gesetzen aufrufen, werden von der Veröffentlichung ausgenommen. Ferner werden Beleidigungen gegen Autoren, Einzelpersonen aus der Gesellschaft oder öffentlichen Institutionen unterbunden. Bei Nichtbeachtung dieser elementaren Bestimmungen werden die entsprechenden Beiträge gelöscht. Bei einem groben Verstoß wird der Zugang des entsprechenden Autors gesperrt und gelöscht. Der Umgang unter den Autoren muss immer sachlich bleiben, Beleidigungen werden nicht toleriert; diese Regelung greift auch für die Funktion der Kommentare.

Das Urheberrecht

AsentaNews schützt das Urheberrecht der Autoren, Grundlage hierfür bietet das Telemediengesetz (TMG). Die Publikationen der auf dieser Seite veröffentlichten Beiträge bleibt vorerst nur AsentaNews vorbehalten, eine Weiterverbreitung ohne Zustimmung von AsentaNews und dem Autor/ der Autorin wird generell untersagt, ein Verstoß kann gerichtlich verfolgt werden. Gleichzeitig dürfen Autoren von AsentaNews keine Kopien und Duplikate von anderen Autoren und Nachrichtenquellen verwenden, das heißt, die eingereichten Texte müssen einzigartig sein (Stichwort Unique Content). Bei Nichtbeachtung dieser Regelung werden die entsprechenden Beiträge umgehend gelöscht, oder je nach Schwere des Verstoßes, der Zugang des Autors gesperrt und gelöscht. Sollten Leser oder Autoren die Meinung vertreten, dass Inhalte auf AsentaNews nicht einzigartig sind, bitten wir diese uns zu kontaktieren und folgende Daten zu benennen: die Angabe der Originalquelle (mit ISBN und/oder URL), eine kurze Beschreibung zur vermeintlichen Urheberrechtsverletzung, der Verweis auf die Stelle von AsentaNews (URL ist ausreichend), der Nachweis der Autorisierung seitens des Originalautors und die richtigen Angaben zur eigenen Person. Bei der anschließenden Überprüfung werden diese Angaben kontrolliert, sollten die Angaben stimmen, wird der entsprechende Text umgehend gelöscht. Für die Vorgehensweise für das Zitieren gelten die üblichen Bestimmungen, d.h. das Zitat darf eine gewisse Länge nicht überschreiten, soll angemessen verwendet werden und muss als solches erkennbar sein und gleichzeitig auf die Originalquelle verweisen (z.B. per Link). Sämtliche Beiträge auf AsentaNews unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Haftung für Inhalte auf AsentaNews

Die Beiträge der Autoren geben deren Meinung wieder, AsentaNews distanziert sich ausdrücklich von diesen. AsentaNews verpflichtet sich zu einer redaktionellen Überprüfung der Artikel, sollten die AGB nicht eingehalten werden, wird dieser nicht veröffentlicht. Dennoch kann AsentaNews nicht im vollem Umfang für die Vollständigkeit der Berichte und ihrem Wahrheitsgehalt garantieren, trotz gewissenhafter Redaktionsarbeit. Sollten Leser einen berechtigten Grund zur Beanstandung der Artikel oder deren Inhalt vorfinden, bitten wir diese uns zu kontaktieren. Sollte der Beanstandung stattgegeben werden, wird der entsprechende Artikel entweder korrigiert oder komplett gelöscht. Für verweisende oder abgehende Links kann AsentaNews keine Haftung übernehmen, da der Anbieter der entsprechenden Seite im vollem Umfang für den Inhalt der eigenen Seite haftet.

Datenschutz

Datenschutz ist unverzichtbar und stellt eine Grundlage für das Arbeiten im Internet dar. AsentaNews wird zu keinem Zeitpunkt Daten der Autoren oder Kommentatoren an Dritte weiterreichen, es sei denn, eine gerichtliche Anweisung oder eine gesetzliche Bestimmung zwingen uns dazu. Sollte die Datenvermittlung an Dritte zu Gunsten des Autors stattfinden können, werden die Daten nur nach eindeutiger und schriftlicher Elaubniserteilung erfolgen. Grundlage für den Datenschutz bieten das Teledienstdatenschutzgesetz (TDDSG) bzw. das Telemediengesetz (TMG), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), die Europäische Datenschutzkonvention von 1981, die Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und weitere länderbezogene, nationale und internationale Bestimmungen zum Datenschutz.

Nur wenn notwendig werden Daten erhoben, dies gilt insbesondere für sensible Daten im Zuge einer Auftragserteilung. Zu den sensiblen Daten zählen wir insbesondere Bankdaten, Angaben zur Adresse und zur Person. Das Datengeheimnis, wie im § 5 des BDSG beschrieben, gilt für sämtliche Mitarbeiter von AsentaNews und ist bindend. Ferner kommt § 15 des TMG (Nutzungsdaten) nur dann zur Geltung wenn unbedingt notwendig (z.B. Weitergabe an Inkasso nach nicht beglichener Rechnung).

AsentaNews darf, zwecks Marktforschung, nur anonymisierte Daten weiterreichen, eindeutige Verweise sind weiterhin ausgeschlossen. Für die optimale Nutzung der Seite verwendet AsentaNews so genannte Sessions-Cookies, eine Verhinderung dieser kann die Nutzung der Seite einschränken. Das Platzieren von Spams und anderen schadhaften Programmen wird ausdrücklich untersagt und strafrechtlich verfolgt, auch die Verwendung von Bettelbriefen ist untersagt.