Sport

Italien: Streik der Fußballer beendet- Serie A startet am Freitag

Der Streik der Fußballer der ersten Fußballliga in Italien, der Serie A, ist nun beigelegt, der normale Betrieb der ersten italienischen Liga soll am Freitag aufgenommen werden. Die Spielergewerkschaft AIC (Associazione Italiana Calciatori) und deren Präsident Damiano Tommasi gaben in einer Erklärung bekannt, dass man mit Liga-Chef  Maurizio Beretta einen vorläufigen Vertrag unterschrieben habe.

Der letzte Vertrag zwischen Spielergewerkschaft und der Liga war im Sommer 2010 ausgelaufen, seitdem stritten die Parteien über die neuen Bestimmungen. Es ging insbesondere um die Trainingskonditionen, die Vereine wollen separate Trainingsgruppen erstellen dürfen, die Spieler befürchteten hingegen, dass unliebsame Spieler somit abgeschoben werden hätten können. Dieser strittige Punkt bleibt für die nächsten zwei Wochen offen, sollten sich Gewerkschaft und Liga nicht einigen können, darf Verbandspräsident Giancarlo Abete ein Schiedsspruch fällen.

Den Auftakt der italienischen Serie A liefern Lazio Rom und Meister AC Mailand, die in Rom das erste Spiel der italienischen Saison 2011/2012 liefern.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.