Wissenschaft

Mars-Rover der NASA- Curiosity bereit zur Mission

Eine der ambitioniertesten Missionen der NASA, der Mars-Rover Curiosity (oder auch Mars Science Laboratory), ist für die Mission bereit, der Start am Raumflughafen Cape Canaveral stehe kurz bevor. Die Gesamtkosten der Mission belaufen sich auf 2,5 Milliarden Dollar, der Mars-Rover soll mindestens zwei Jahre lang die Oberfläche des Mars untersuchen. Der eine Tonne schwere Rover fährt auf sechs Rädern, an Bord befinden sich viele Messinstrumente, wie ein Bohrer, ein Lasergerät zur Untersuchung von Elementen usw. Der Start der Trägerrakete Atlas V soll noch am Samstag erfolgen, vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Der Rover ist mit Plutonium-Batterien ausgerüstet, anders als die bisherigen Rover ist dieser damit nicht von der Sonne abhängig. Die Batterien haben theoretisch die Möglichkeit, den Rover 14 Jahre lang mit dem notwendigen Strom zu versorgen, deswegen erhoffen sich die Wissenschaftler der NASA eine langjährige Mission. Das Mars Science Laboratory soll auch einen definitiven Nachweis organischer Verbindungen auf dem Mars nachweisen, gleichzeitig soll die Frage erleuchtet werden, ob es auf dem Mars leben gab, bzw. immer noch gibt.

Der Chef der NASA-Abteilung für Mars-Missionen, Doug McCuistion, gab sich sehr euphorisch, die Bedeutung der Mission für die Wissenschaft liege auf dem Niveau des Hubble-Teleskopes. In achteinhalb Monaten soll der Mars-Rover die 570 Millionen Kilometer zum Mars absolvieren, landen soll das Gefährt im so genannten Gale Krater. Anders als die bisherigen Rover kann bei der Landung kein Airbag eingesetzt werden, da das schlicht zu schwer ist, stattdessen sollen Bremsraketen die Landung ermöglichen. Ob die Mission des Mars Science Laboratory ein Erfolg wird, sieht man frühestens in knapp neun Monaten.

 



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.