IT & Internet

Medion: Neues Gaming-Notebook in der Planung

Medion produziert aktuell ein neues Gaming-Notebook der Erazer-Produktionsreihe. Im zweiten Quartal 2012 wird das Erazer X6821 in den Markt eingeführt. Das neue Gaming-Notebook wird aller Voraussicht nach einen Vierkern-Ivy-Bridge-Prozessor aufweisen und die neueste Version der Nvidia-Grafikkarte verbaut haben.

Medion Erazer X6821: Leistungsstarke Bauteile verbaut

Im Inneren wird ein Core-i7-Vierkern-Prozessor seine Arbeit verrichten. Als Grafikkarte wird eine Kepler-GPU arbeiten. Um eine ordentliche Grafikleistung zu erbringen, wird wohl eine GTX-Version oder alternativ ein Abkömmling des GK104-Chips eingebaut werden.

Das Gaming-Notebook wird mit zwei Festplattenschächten ausgeliefert. Eine USB 3.0-Schnittstelle wird ebenfalls an Bord sein. Zudem gibt es Gerüchte, dass Medion versucht die Akku-Laufzeit deutlich nach oben zu steigern.

Arbeitsspeicher: maximal 32 Gigabyte?

Nach noch nicht bestätigten Gerüchten soll das Medion Erazer X6821 am 29. April ausgeliefert werden. Ein Preis steht noch nicht fest. Medion gehört zur Lenovo-Gruppe.

Wie Medion in letzter Zeit des öfteren mitteilte, will das Unternehmen zukünftig verstärkt im Gaming-Segment aktiv werden. Insbesondere die aktuellen Bauteile sollen Käufer anziehen, erhofft Medion.

Auch wenn noch genaue Angaben zur letztendlich verbauten Grafikkarte sowie der CPU fehlen, lässt sich zumindest zusammenfassend erläutern, dass Medion verstärkt versuchen wird, mit leistungsstarken Baukomponenten Käufer anzuziehen. Das Display des neuen Gaming-Notebooks wird mit 15,6 Zoll und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln ebenfalls diesem Anspruch gerecht.

Der Arbeitsspeicher soll dem Vernehmen nach maximal 32 Gigabyte betragen.

Markantes Design?

Das Gehäuse des Gaming-Notebooks soll Gaming-affin gestaltet sein und demnach den neusten ergonomischen Erkenntnissen angepasst sein. In jedem Fall soll das Design markant sein, so die bisherigen Erkenntnisse.

Genaue Angaben zu dem Design, dem Gewicht und den Maßen des Notebooks fehlen jedoch noch. Gaming-Freunde können sich indes auf das neue Notebook freuen.

Medion produziert vor allem für den Lebensmitteldiscounter Aldi. Daher dürfet das neue Gaming-Notebook wohl auch in begrenztem Umfang bei Aldi zu erwerben sein. Genaues hierzu wird wohl in Kürze bekanntgegeben.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.