Sport

Michael Skibbe als Trainer bei Eskisehirspor ?

Türkische Medien berichten von der Verpflichtung von Michael Skibbe als Trainer beim türkischen Erstligisten Eskisehirspor. Der 45 jährige Coach hätte nach Verhandlungen mit Clubboss Halil Ünal eine entsprechende Vereinbarung mündlich abgeschlossen. Skibbe wurde in der vergangenen Saison als Trainer von Eintracht Frankfurt entlassen. Bis zur Rückrunde sah es für Eintracht Frankfurt nicht schlecht aus, doch in der Rückrunde brach die Leistung des Teams ein. Der Verein zog die Notbremse und entliess Skibbe am 22. März, Nachfolger als Trainer bei Eintracht wurde Christoph Daum.

Schon in der Saison 2008/2009 trainierte Skibbe eine türkische Mannschaft, mit Galatsaray Istanbul holte er den Türkischen Supercup. Doch aufgrund des Verpassens zur Teilnahme an der Champions League geriet er in Kritik, nach einem desolaten 2:5 gegen Aufsteiger Kocaelispor wurde Skibbe am am 23. Februar entlassen. Zuvor trainierte Skibbe Borussia Dortmund (1998-2000), danach war er neben Rudi Völler Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft bis 2004. Nach einer blamablen Leistung in der EM 2004 in Portugal trat Skibbe zurück. Seine längste Trainerstation konnte Skibbe bei Bayer Leverkusen (2005-2008) absolvieren, musste aber auch hier den Verein aufgrund fehlender Erfolge verlassen.

Eskisehirspor wurde 1965 gegründet und gilt eher als kleinere Mannschaft in der türkischen Liga. Bislang konnte der Verein einmal den Türkischen Pokal holen (1971). In der vergangenen Saison belegte die Mannschaft den sechsten Platz. Der Verein ist bekannt für die treuen Fans. Das aktuelle Stadion (18.000 Plätze) soll durch einen Neubau mit 30.000 Plätzen ersetzt werden.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.