Lifestyle

„Diana“ Film: Kinostart & Kritik

„Diana“ im Kino: Kinostart und Kritik

Sie galt als Prinzessin der Herzen und eroberte wohl auch so einige Männerherzen.

Nun ist das Leben von Prinzessin Diana im Kino zu sehen. Doch was erwartet die Zuschauer? In England ist der Kinofilm nicht besonders angekommen. Liegt es am Publikum, oder doch an der Story?

Die große Liebe ihres Lebens

Das Leben von Prinzessin Diana war von dem Moment, in dem sie ihren zukünftigen Mann (Prinz Charles) traf, ein Traum für viele. Doch für die schöne Frau entwickelte sich das Leben im britischen Königshaus zu einem Albtraum. Der aktuelle Film von Regisseur, Oliver Hirschbiegel, zeigt die letzten Jahre der Prinzessin und widmet sich verstärkt ihrer großen Liebe.

Die Basis des Films – Ein Buch

Der Film von Hirschbiegel basiert auf dem Buch „Diana: Her Last Love“ von Kate Snells. Natürlich wurde dieses nicht 1:1 umgesetzt. Denn der Regiesseur nahm sich einige Freiheiten heraus. Vielleicht war genau dies ein Fehler. Denn der Film „Diana“ wurde in der englischen Presse zerrissen. Und auch die deutschen Kino-Kritiker können dem Streifen nicht wirklich viel abgewinnen.

Zu viele Klischees und zu viel Kitsch

Auch wenn das Leben der Prinzessin unter Umständen in den letzten Jahren wirklich so ausgesehen hat, sind einige Dialoge des Films nicht wirklich gelungen. Sätze wie „Wenn ich dich heirate, muss ich die ganze Welt auch heiraten“ sind auch für eingefleischte Romantiker ein wenig zu viel.

Gute Bilder, und eine tolle Naomi Watts

Besonders gelungen sind die Bilder des Films, die von Rainer Klausmann eingefangen wurden. Einige ausdrucksstarke Bilder lassen hoffen, dass der Film doch noch was rausreißen kann. Und auch die Schauspielerin Naomi Watts macht ihre Sache gut. Bereits vor Beginn der Dreharbeiten äußerte sich Watts darüber, dass sie großen Respekt vor der Rolle habe und alles versuchen werde, dieser auch gerecht zu werden.

Worum geht´s?

„Diana“ erzählt die Geschichte der Princess of Wales, die in einem Krankenhaus den Herzchirurgen Hasnat Khan kennenlernt. Beide verlieben sich in einander und beginnen eine Beziehung. Doch das Leben einer Prinzessin ist für Hasnat Khan nicht ganz einfach. Und so muss Diana ohne die Liebe ihres Liebens weiter das Dasein fristen. Doch dann kommt Dodi Al-Fayed in das Leben der Prinzessin. Diesen Mann möchte sie auch heiraten. Doch das Schicksal meint es nicht gut. Am 31. August 1997 sterben bei einem tragischen Autounfall in Paris.

Die Prinzessin der Herzen

Diana setze sich immer für die Schwachen und Armen ein. Ihr Engagement zeigt sich vor allem für Kinder und Kriegsopfer. Sie erreichte viel und alles, was sie tat kam von Herzen. Genau dies macht die Frau zu einer unsterblichen Heldin, die immer weiter in den Köpfen und Herzen der Menschen leben wird.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.