Sport

Niederlande: Baseball-Spieler Greg Halman erstochen

In den Niederlande sorgte ein Vorfall um einen Profi des Baseball um Furore, der Spieler Greg Halman, welcher als Profi bei den Seattle Mariners in der Major Baseball League in den USA spielt, wurde in Rotterdam auf offener Straße erstochen, sein anwesender jüngerer Bruder wurde vorübergehend festgenommen. Der 24 jährige Halman absolvierte für die Seattle Mariners in der vergangenen Saison 35 Spiele. Für eine kleine und kurze Pause kehrte Halman in die Niederlande zurück, er sollte eigentlich einen weiterführenden Vertrag bei den Mariners erhalten.

Seit 2004 befand sich Halman bei der Mannschaft aus Seattle, in den vergangenen zwei Saisons absolvierte er insgesamt 44 Spiele. Die Nachricht des gewaltsamen Todes hat nicht nur seine Mannschaftkollegen, sondern die ganze Major League in den USA schockiert. Die genauen Umstände des Todes von Halman sind bislang nicht geklärt, fest steht nur, dass am Montagmorgen in der Frühe die Polizei benachrichtigt wurde, diese fanden Halman niedergestochen vor und konnten ihn auch nicht mehr reanimieren.

Halman nahm an einer Tour von Baseball-Camps für Kinder in Europa teil, auch andere Baseball-Spieler aus der Major-League nehmen an dieser Tour teil. Halmer ist insgesamt der neunte Baseballspieler aus den Niederlanden, der den Sprung in die Baseball-Profiliga in den USA geschafft hatte.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.