Sport

Olympia London 2012- Isles of Wonder als Eröffnungsthema

Die Olympischen Spiele 2012 werden in London ausgetragen, sechs Monate vor Beginn der Spiele hat das Organisationskomitee, unter Leitung des bekannten Regisseurs Danny Boyle (Trainspotting, Slumdog Millionaire), das Thema zur Eröffnung der Spiele bekannt gegeben, demnach heißt das Stück Isles of Wonder. Es soll ein Land zeigen, dass durch Industrialisierung und Umweltverschmutzung erst zerstört wurde und anschließend sich hiervon erholt. Zur Eröffnungszeremonie am 27. Juli werden an die eine Milliarde Zuschauer an den TV-Geräten weltweit gerechnet.

Olympische Spiele 2012 London

Ein großartiges Glockenspiel soll die Olympischen Spiele 2012 einläuten, dieses soll noch in hundert Jahren in den Ohren der Zuhörer verhallen, so Boyle. 900 Teilnehmer sollen dabei an der Zeremonie teilnehmen. Weitere Details sollen im Laufe des Aprils bekannt gegeben werden. Fest steht nur, dass die Musik von der Band Underworld (Born Slippy) beigesteuert werden soll, insgesamt sollen an die 20.000 Personen zur Eröffnungs- und zur Abschlußzeremonie eingesetzt werden.

Keine Karten für Wettkämpfe- Hotels werden nochmal deutlich teurer

Für alle reisewilligen, die die Olympischen Spiele in London aufsuchen wollen, sei gesagt, dass kaum noch Karten vorhanden sind. lediglich für „Randsportarten“, wie Kunstturnen oder Radfahren, sind noch begrenzt Karten verfügbar. Auf der anderen Seite haben die Hotels und andere Übernachtungsmöglichkeiten ihre eh gesalzenen Preise nochmals angehoben, zum Teil verlangen die Hoteliers das dreifache der üblichen Preise. Selbst Studentenwohnheime werden als Übernachtungsmöglichkeit für Gäste aus aller Welt vorbereitet. Derweil befinden sich die Arbeiten am Olympischen Dorf, also für die Sportler, in der Endphase, hier können 16.000 Sportler aus aller Welt untergebracht werden. Die Olympischen Sommerspiele werden vom 27. Juli bis zum 12. August ausgetragen, London ist die erste Stadt, die drei mal als Gastgeber (1908, 1948 und 2012) auftritt.

 



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.