Finanzen & Recht

PKV Beitragsanpassung 2014: Signal Deutscher Ring

Signal PKV Beitragsanpassung 2014: Im November teilen zahlreiche private Krankenversicherer ihren Kunden für das kommende Jahr schriftlich eine Beitragsanpassung 204 für das kommende Jahr mit. Die Signal-Krankenversicherung und das ebenfalls zum Signal-Iduna-Konzern gehörende PKV-Unternehmen “Deutscher Ring“ geben für viele ihrer PKV-Volltarife eine Beitragsgarantie bis zum Jahr 2015 ab. Somit gehört die Signal Krankenversicherung ebenso wie die Debeka zu den wenigen Versicherungen ohne flächendeckende PKV Beitragserhöhung in 2014.

Deutscher Ring:  Einige Tarife von Beitragsgarantie 2014 ausgeschlossen

Einige der Tarife sind hiervon jedoch ausgenommen. So teilt der Deutsche Ring mit, dass von der Beitragsgarantie die Basis-und Standardtarife grundsätzlich ausgeschlossen sind. Für die Frauen-PKV-Tarife BK+BKW, pro043-pro365 und pro043v-pro365v sowie für den Tarif BP und sämtliche Unisex-Tarife kann der Deutsche Ring hinsichtlich einer Beitragsgarantie noch keine Aussage treffen. Die anderen Tarife des Deutschen Rings sind bis zum 1. Januar 2015 von einer Beitragsgarantie erfasst. Allerdings betrifft dies nur Bestandskunden. Neukunden müssen mit höheren Einstiegstarifen in der Krankenvollversicherung rechnen. Bereits im vergangenen Jahr kündigte der Deutsche Ring Beitragsanpassungen an.

Signal: PKV Beitragsgarantie um ein weiteres Jahr verlängert

Der Mutterkonzern Signal-Iduna gibt für folgende PKV Tarife eine Beitragsgarantie für 2014 ab. Diese nur bis zum 1. Januar 2014 ausgesprochene Garantie wurde nun seitens der Signal-Krankenversicherung um ein Jahr verlängert. Erfasst sind die Kranken-Vollversicherungen in den Tarifen Start, Start-Plus, Komfort, Komfort Plus, VO, R-Start, R-Start-Plus, R-Komfort, R-Komfort-Plus, Exklusiv und Exklusiv-Plus. Auch für zahlreiche Beihilfe-Tarife hat die Signal eine Beitragsgarantie abgegeben. Hiervon sind die Tarife AB, Start-B, AEB, AEB 1, SB-R, SB-W ,SEB, BO, BOZ, Komfort-B, Komfort-B-W, Komfort B-E, Komfort B-E1, R-AEB, R-SB-W sowie der Beihilfetarif R-SEB erfasst.

Signal Beitragsgarantie 2014 auch für Zusatzversicherungen

Auch für zahlreiche Zusatzversicherungen hat die Signal eine Beitragsgarantie abgegeben und somit auf eine PKV Beitragserhöhung 2014 verzichtet. Einschränkend ist hierbei jedoch zu ergänzen, dass die Beitragsgarantie nur für alle Krankenversicherten des Unternehmens gilt, die einen Versicherungsbeginn im Jahr 2013 oder früher zu verzeichnen haben. Wer also im nächsten Jahr eine private Krankenversicherung bei der Signal abschließt, kann nicht sicher sein, den Vorteil der Beitragsgarantie bei einem Neuabschluss zu erhalten.

Bei Beitragsanpassung: PKV-Kunden haben Sonderkündigungsrecht

Die für das Jahr 2013 ausgesprochene Garantieerklärung erstreckt sich auch auf das Jahr 2014 und garantiert den Kunden der Signal-Krankenversicherung somit auch im nächsten Jahr einen stabilen Beitrag in der PKV. Die Basis-und Standardtarife sind von der Beitragsgarantie ebenso ausgeschlossen wie Erhöhungen im Rahmen von Umstellungen von Kinder-Tarifen zu Jugend-Tarifen. Auch die Umstellung eines Jugendtarifs auf einen Erwachsenentarif und Tarife ohne Altersrückstellungen sind ebenfalls von einer Beitragsgarantie ausgeschlossen.

All jene Kunden, denen also eine Beitragserhöhung droht, besitzen nach Bekanntgabe durch den Versicherer die Möglichkeit, gemäß § 204 Versicherungsvertragsgesetz außerordentlich zu kündigen. Ist eine Kündigung bei dem PKV-Versicherer nicht vorgesehen, so besitzt der Kunde das Recht, in einen günstigeren Tarif mit ähnlichen Leistungen zu wechseln. Einen Überblick über die PKV Beitragserhöhungen in 2014 kann dieser Liste entnommen werden.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.