Lifestyle

Plagiatsvorwurf: One Republic haben beim Wendler geklaut

Der Wendler steht in den letzten Tagen immer wieder in den Schlagzeilen.

Erst zog er aus dem Dschungel-Camp 2014 aus und wollte nach einem Tag wieder herein und jetzt gibt es auch noch einen Plagiatsvorwurf.

Doch nicht der Schlagersänger hat geklaut, sondern er wurde bestohlen!

One Republic auf den Spuren vom Wendler?

Diese Schlagzeile hätte sich wohl niemand träumen lassen; Der Wendler wurde beklaut. Das Spektakuläre an  diesem Plagiatsvorwurf; Die Diebe sind die US-Band One Republic. Die Band um Ryan Tedder ist auch bei uns in Deutschland sehr erfolgreich und zeichnete sich immer durch erstklassige Musik aus.

Neue Single mit altem Wendler-Hit

Die neue Single „Something I Need“ von One Republic soll auf dem Wendler-Hit “Schau nicht auf mich herab” aus dem Jahre 2003 basieren. Und beim Hinhören kann wirklich eine erschreckende Ähnlichkeit erkannt werden.

Entdeckung durch Radiomoderator

Der Vorwurf kam ans Licht, nachdem ein Radiomoderator die Ähnlichkeit zwischen den beiden Songs erkannt hatte. Als die Single vom Wendler damals erschien, war der Sänger noch unbekannt. Erst durch seinen Hit „sie liebt den DJ“ wurde der Wendler in Deutschland bekannt. Seit 2007 gehört der Sänger aus Dinslaken nun zum Schlagerolymp in Deutschland.

One Republic wissen von nichts

Auf Nachfragen konnte Frontmann und Sänger Ryan Tedder nur sagen, dass die Vorwürfe nicht zutreffen. Es bleibt auch abzuwarten, ob die US-Band den Song vom Wendler wirklich gekannt hat, als der Song geschrieben wurde.

Der Wendler sagt nichts

Bisher hat sich der Wendler aber selbst noch nicht zu den Plagiatsvorwürfen geäußert. Es wurde aber bereits spekuliert, ob der Schlagersänger gegen One Republic klagen wird. Experten rechnen Michael Wendler im Falle einer Klage, durchaus Chancen aus. Er könnte auf diese Weise eine Menge Geld verdienen.

Im Falle, eines Falles

Sollten sich die Plagiatsvorwürfe aber wirklich bestätigen und sollten One Republic beim Wendler geklaut haben, wäre dies natürlich ein beweis, dass der Schlagersänger mit seiner Musik doch den einen oder anderen Geschmack trifft. Das würde sicherlich auch die zahlreichen Wendler-Fans freuen, die ja nun schon mit dem vorzeitigen Auszug aus dem Dschungel-Camp 2014 ihres Idols zurecht kommen müssen.

Pluspunkt für das Wendler-Image

Ein solcher Plagiatsvorwurf ist natürlich perfekt für das angeschlagene Wendler-Image. Denn bereits seit vielen Jahren hat der Sänger mit Anfeindungen und Neidern zu kämpfen. Das liegt sicherlich auch an seiner provokanten Art. Ein kleiner Imagewechsel konnte im Dschungel-Camp schon erkannt werden. Doch leider machte der Sänger seine Taten aus dem Camp mit seinem nachfolgenden Beitrag auf RTL fast wieder zunichte.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.