Newsticker

Polizistenmord von Augsburg: Zwei Festnahmen

Die Polizei hat im Zusammenhang mit dem Polizistenmord von Augsburg zwei Verdächtige festgenommen. Die zwei Verdächtigen wurden dem Vernehmen nach von Spezialeinsatzkräften zeitgleich an unterschiedlichen Orten verhaftet.

Verdächtige von Festnahme völlig überrascht

Beide leisteten dem Vernehmen nach keinen Widerstand. Die Verdächtigen wurden nach Mitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft in Augsburg und Friedberg festgenommen. Beide Verdächtigen waren den Erkenntnissen nach vom Zugriff völlig überrascht und leisteten keinen Widerstand. Die Verdächtigen sollen nach ihrer Vernehmung am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Nach ersten Erkenntnissen sollen die Verdächtigen aus dem kriminellen Umfeld von Augsburg stammen. Am 28. Oktober wurde der Polizist Matthias V. bei der Kontrolle der beiden Verdächtigen erschossen. Die Kollegin von Matthias V. wurde durch einen Streifschuss verletzt. Nähere Details wollen Polizei und die zuständige Staatsanwaltschaft auf einer für Freitag angesetzten Pressekonferenz mitteilen. Insgesamt gingen rund 700 Hinweise aus der Bevölkerung ein. Die Staatsanwaltschaft hatte insgesamt eine Belohnung von 100000 Euro für die Ergreifung der Täter ausgesetzt. Ursprünglich wurde eine Verbindung der Tat zu Mafiakreisen oder zur rechten Szene  für möglich gehalten.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.