Lifestyle

„Pompeii“ – Kinostart und Trailer zum Vulkanausbruch

Ab dem 27. Februar geht die antike Stadt Pompeii ein weiteres Mal unter – im gleichnamigen Kinofilm, der nicht nur Weltuntergangsstimmung, sondern auch Gladiatorenkämpfe und eine Romanze verspricht.

Mit dabei sind „Game of Thrones“-Star Kit Harington, „24“-Hauptdarsteller Kiefer Sutherland und Emily Browning als Love Interest für den Gladiator Milo.

„Pompeii“ – Sandalen-Epos mit Weltuntergang

Zugegeben ein Weltuntergang im kleinen Format, aber für die Bewohner der antiken Stadt, ging ihre Welt tatsächlich unter. „Pompeii“ ist im Jahr 79 nach Christus angesiedelt, als der junge Gladiator Milo (Kit Harington) um sein Leben kämpft, denn er ist nichts weiter als ein Sklave, der von der Freiheit träumt.

Eines Tages verliebt sich Milo in Cassia (Emily Browning), die es aber ebenso dem römischen Senator Corvus (Kiefer Sutherland) angetan hat. Als es zum Ausbruch des Vesuv kommt, kämpft Milo nicht nur um sein Überleben, sondern auch um seine Liebe zu Cassia.

Historische Hintergründe

Was in „Pompeii“ als Background-Story dient, um eine Geschichte rund um fiktionale Charaktere zu spinnen, war vor Jahrhunderten tatsächlich ein kleiner Weltuntergang und gilt nach wie vor als eine der größten Katastrophen in der Geschichte der Menschheit.

Die Stadt Pompeji wurde von Asche und Lava verschüttet, die Körper derer die nicht fliehen konnten oder fliehen wollten, wurden auf Ewigkeit festgehalten – in der Zeit eingefroren. Auch heute noch ist Pompeji eine der wichtigsten Ausgrabungsstellen der Archäologie im mediterranen Raum, denn es zeigt nicht nur dramatische Szenen von Menschen, die von Angst erfüllt ihre letzte Atemzüge taten oder sich im Todeskampf an die Personen klammerten, die sie liebten. Pompeji gibt selbst jetzt noch beständig neue Erkenntnisse darüber Preis, wie die Menschen zu jener Zeit lebten.

Vergessen werden darf aber nicht, dass auch zahlreiche weitere Städte von dem Ausbruch des Vesuv betroffen waren. Pompeji ist lediglich das berühmteste Beispiel.

Der Cast von „Pompeii“

In der Hauptrolle als Sklave und Gladiator Milo werden wir Kit Harington sehen, der vor allem aufgrund der HBO-Hitserie „Game of Thrones“ ziemlich bekannt ist. Ob er nicht nur im kalten Norden, sondern auch im Schatten des lavaspeienden Vesuv zu überzeugen weiß, werden die Ticketverkäufe für den Film zeigen.

Ein weiterer Publikumsmagnet dürfte Kiefer Sutherland sein, der als Actionheld Jack Bauer in der Echtzeit-Serie „24“ eine enorme Anhängerschaft aufgebaut hat. Die Rolle als Senator der Antike fällt jedenfalls etwas aus der Reihe, betrachtet man seine Filmografie.

Emily Browning war bereits in „Ghost Ship“, „Sucker Punch“ und „Seelen“ zu sehen und wird in „Pompeii“ zum Objekt der Begierde des Senators und des Gladiators. Wem ihr Herz schließlich gehören wird, wird das Publikum im Kino herausfinden müssen.

„Pompeii“ kommt am 27. Februar in 3D in die Kinos.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.