Finanzen & Recht

Private Krankenversicherung: Arbeitgeberanteil 2012

Wer als Arbeitnehmer in der privaten Krankenversicherung versichert ist, erhält von seinem Arbeitgeber einen Arbeitgeberzuschuss bzw. den Arbeitgeberanteil zu seiner PKV. Der Arbeitgeberzuschuss zur PKV für 2012 ergibt sich aus dem Sozialgesetzbuch V (SGB V). Ein privat Krankenversicherter hat bezüglich des Arbeitgeberzuschusses zur Krankenversicherung die gleichen Rechte wie ein gesetzlich Versicherter. Voraussetzung ist, dass die Leistungen der PKV den Leistungen des SGB V entsprechen.

Arbeitgeberanteil orientiert sich an Beitragsbemessungsgrenze

Der Arbeitgeberzuschuss zur privaten Krankenversicherung 2012 orientiert sich an der Beitragsbemessungsgrenze 2012 für die GKV. Im Prinzip beträgt der Arbeitgeberanteil die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes der GKV. Es werden allerdings davon noch 0,9 % abgezogen, die die gesetzlich Versicherten allein zu tragen haben. Der Arbeitgeberzuschuss wurde ab dem Jahr 2011 auf 7,3 % des Bruttoeinkommens dauerhaft festgesetzt. Eine Veränderung des Zuschusses zur PKV kann daher künftig nur durch eine Anpassung der Beitragsbemessungsgrenze erfolgen. Außerdem wird der maximale Beitragszuschuss durch die aktuell gültige Beitragsbemessungsgrenze limitiert. Liegt der tatsächliche PKV-Beitrag unterhalb des Höchstsatzes zur GKV, dann wird nur die Hälfte des Beitrags bezuschusst. Der Arbeitgeberzuschuss liegt also in diesem Fall unter dem maximalen Beitragszuschuss oder Höchstsatz der GKV.

Gesetzliche KV: Arbeitnehmeranteil höher als Arbeitgeberanteil

In der GKV müssen Arbeitnehmer einen höheren Anteil an den Gesundheitskosten tragen als die Arbeitgeber. Einen Sonderbeitrag von 0,9 % müssen die gesetzlich Versicherten seit 2005 allein tragen. Unter Berücksichtigung dieses Sonderbeitrags wird der Arbeitgeberanteil zur Krankenversicherung im Jahr 2012 aus dem allgemeinen KV Beitragssatz 2012 und der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) folgendermaßen berechnet:

Arbeitgeberanteil zur Krankenversicherung = (Beitragssatz – Sonderbeitrag) / 2 * BBG
Arbeitgeberanteil zur Krankenversicherung = (15,5 % – 0,9 %) / 2 * 3.825 = 279,23 EUR

Maximaler Zuschuss zur Krankenversicherung 2012

Arbeitnehmer erhalten also vom Arbeitgeber einen Pflichtzuschuss von maximal 279,23 EUR für die gesetzliche und private Krankenversicherung. Der Arbeitgeberanteil für die PKV beträgt in der Regel die Hälfte des Beitrags zur PKV, maximal jedoch bis zum Höchstsatz der gesetzlichen Krankenkassen. Für 2012 bedeutet dies konkret, dass ein Beitrag zur PKV von 400 EUR mit einem Arbeitgeberanteil von 200 EUR bezuschusst wird. Ein Beitrag von 600 EUR zur PKV wird mit einem Arbeitgeberanteil von 279,23 EUR, und ein Beitrag von 800 EUR zur PKV wird ebenfalls mit einem Arbeitgeberanteil von 279,23 EUR bezuschusst, da 279,23 EUR der Höchstsatz der gesetzlichen Krankenkassen ist und damit auch den maximalen PKV-Zuschuss darstellt. Auch für privat versicherte Familienangehörige wird der Arbeitgeberzuschuss gewährt. Maximal steht auch hier jedoch der Höchstsatz der gesetzlichen Krankenkassen zu Verfügung.

PKV Arbeitgeberanteil: „Bescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber“

Der Arbeitgeberzuschuss wird dem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber mit seinem Gehalt ausgezahlt. Für die Auszahlung muss der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber eine Bescheinigung des privaten Krankenversicherers vorlegen. Diese Bescheinigung wird „Arbeitgeberbescheinigung“ oder „Bescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber“ genannt und kann bei der jeweiligen Privaten Krankenversicherung angefordert werden. In der Pflegeversicherung teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer paritätisch den allgemeinen Beitragssatz von 1,95 Prozent. Für die private Pflegeversicherung gilt für 2012 ein maximaler Arbeitgeberzuschuss von 37,29 EUR. Auch hier wird die Hälfte des tatsächlich zu zahlenden Beitrags zur PKV als Zuschuss gewährt bis zum maximalen Betrag von 37,29 EUR. Der maximale Anteil von 37,29 Euro wird auf der Grundlage für die gesetzliche Pflegeversicherung berechnet. Der Arbeitgeberanteil bzw. Arbeitgeberzuschuss zur PKV im Jahr 2012 liegt also bei maximal 279,23 EUR pro Monat für die Krankenversicherung und bei monatlich maximal 37,29 EUR für die Pflegeversicherung.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.