Lifestyle

Rihanna Konzert in Dallas endet vorzeitig- Feuer auf der Bühne

Am Samstag fanden sich 20.000 Zuschauer im ausverkauften American Airlines Center in Dallas ein, um das Konzert von Rihanna live verfolgen zu können. Doch ein Feuer im Backstagebereich beendete dasKonzert vorzeitig. Das American Airlines Center ist zugleich auch die Heimstätte des aktuellen NBA-Champions Dallas Mavericks, die dieses Jahr mit Dirk Nowitzkis die Meisterschaft für sich entscheiden konnten. Das Feuer konnte kurz nach Ausbruch schnell gelöscht werden, dennoch wurden die Zuschauer evakuiert, das Konzert musste abgebrochen werden.

Schon auf der Tournee 2010 musste das Konzert in Dallas abgesagt werden, damals wurde kein genauer Grund benannt. Umso enttäuschender war der Abbruch des Konzerts am Freitag für die Fans. Beim Song “ California King Bed“ fing ein Scheinwerfer an der Decke Feuer. Rihanna selbst verlieh ihrer Verärgerung Ausdruck auf  Twitter: “ DALLAS!!! We set the stage on FYAH tonight… I’m so pissed, I was havin  so much fun wit yall too!!! I gotta come back man!!

Die 23 jährige Sängerin wird ihre „Loud Tour“ wie geplant vorsetzen. Insgesamt will sie 93 Konzerte weltweit zum Besten geben, ihr nächster Auftrittsort ist Houston. In Deutschland wird die Tour erst im Herbst ankommen. Beginnend in München (am 25. Oktober), Frankfurt a.M. am nächsten Tag, über Hannover (4. November), Leipzig (5. November), Köln (8. November) wird sie ihr letztes Konzert in Deutschland in Hamburg (4. Dezember) geben. Die Tour insgesamt endet am 22. Dezember in der O2Arena in London.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.