Versicherung & Vorsorge

Test Private Krankenversicherung 2012: Testsieger im Blick

Der Private Krankenversicherung Test 2012 hat angesichts der bereits angekündigten Beitragserhöhungen der PKV in 2013 an Wichtigkeit zugenommen. Wer Zuflucht in Tarife mit ordentlicher Beitragsstabilität gesucht hat, ist weit weniger von drastischen Beitragsanpassungen in 2013 betroffen. Denn die PKV Testsieger 2012 ( Stiftung Warentest / Finanztest ) wurden nicht nur anhand des Preis- und Leistungsverhältnisses bestimmt, sondern auch nach der Beitragsentwicklung. Der Test zur privaten Krankenversichherung samt Testbericht und Testergebnis ist online zugänglich.

Private Krankenversicherung Testsieger 2012 bei map-Report

Der map-Report gehört seit vielen Jahren zu den etablierten Ratings in der privaten Krankenversicherung. Im Februar 2012 wurden die aktuellen Ergebnisse bereits zum 13. Mal in Folge veröffentlicht, das Gesamturteil setzt sich aus mehreren einzelnen Kriterien zusammen. Der map-Report basiert ausschließlich auf Zahlen, die von den Gesellschaften selbst veröffentlicht werden, und er berücksichtigt nur nachvollziehbare Daten und harte Kriterien. Das macht das Testergebnis transparent und überprüfbar. Zu den großen PKV Testsiegern im Februar 2012 gehörten die Debeka, der Deutsche Ring, die R+V-Krankenversicherung, die Alte Oldenburger, die DKV und die Signal Krankenversicherung, die alle mit der Höchstnote mmm bewertet wurden.

Kriterien des map-Report beim PKV Test

Der map-Report basiert auf Zahlen und Daten, die jeder private Krankenversicherer selbst veröffentlicht. Das bedeutet, dass nicht jede Gesellschaft automatisch an dem jährlichen Rating teilnimmt, folglich gibt es auch kein vollständiges Rating aller Versicherer am Markt wieder. Im PKV Test 2012 nahmen 18 private Krankenversicherer am map-Report teil, das macht einen Anteil von rund 60 Prozent am gesamten Markt aus. Das Rating setzt sich aus mehreren Kriterien zusammen, bewertet werden die Bereiche Bilanz, Service und Beitragsentwicklung.

In die Bewertung des Kriteriums Bilanz gehen die Solvabilität, die Nettorendite und die Ergebnisquote ein. Im Bereich Service wird der Leistungsprozess bewertet, hinzu kommen die Frühstorno- und die Stornoquote, die Quote für das Gesundheitsmanagement und die BaFin-Beschwerdequote. Im Bereich Beitragsentwicklung finden sich die Krankenvoll- und die Zusatzversicherungstarife der Gesellschaften wieder. Hier differenziert der map-Report nach Beamten und Angestellten sowie nach Bestands- und Neugeschäft.

Regulierung und Service im Blickpunkt

Das Rating im Jahr 2012 wurde in seiner Zusammensetzung leicht geändert, denn im Bereich Bilanz wurde die Schadensquote des Versicherers in diesem Jahr nicht berücksichtigt. Der Servicebereich wurde dafür um die Beschwerdequote beim Ombudsmann der Privaten Krankenversicherung ergänzt, da die Beschwerden der Versicherten in der PKV seit einigen Jahren deutlich zunehmen.

PKV Test 2012 des map-Report geht auch Beitragserhöhungen ein

Festzuhalten bleibt, dass der diesjährige map-Report auf den häufig diskutierten Punkt der Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung, wie hier schon berichtet, ausführlich einging und die immer wieder kolportierte Steigerung der Versicherungsbeiträge genauer beleuchtete. Anders als man in der aktuellen Presse häufig liest, konnte der diesjährige map-Report nur eine durchschnittliche Beitragssteigerung von 7,83 Euro bei den Angestellten ermitteln, fünf der 18 Versicherer hatten ihre Beiträge sogar stabil gehalten oder noch einmal gesenkt.

Auch bei allen anderen Gesellschaften bewegten sich die Steigerungen der Beiträge nur zwischen zwei und 27 Euro, das entspricht einer Beitragserhöhung von 4,1 Prozent im Zeitraum des Jahres 2000 bis 2012. Insgesamt lässt sich der häufig zitierte Vorwurf der drastischen Beitragssteigerung in der privaten Krankenversicherung mit dem map-Report nicht bestätigen.

Testsieger Private Krankenversicherung 2012: Stiftung Warentest & Finanztest

Insbesondere ist der Private Krankenversicherung Test der Stiftung Warentest (Finanztest) bei Verbrauchern gefragt. Hier werden neben den Testsieger Tarifen auch Empfehlungen und Bewertungen weiterer Sachverhalte veröffentlicht, die den Versicherten helfen sollen. Neben den Verbraucherzentralen ist die Stiftung Warentest auch in Sachen Private Krankenversicherung besonders beliebt. Zum PKV Vergleich der Testsieger durch Stiftung Warentest finden Versicherte auch hier weitere Informationen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.