Sport

Tennis Davis-Cup 2014: Deutschland führt gegen Spanien

In Abwesenheit der spanischen Top-Stars Nadal und Ferrer, hat das deutsche Davis-Cup Team mit zwei Siegen von Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer einen perfekten Traumstart hingelegt.

Die Atmosphäre in der ausverkauften Frankfurter Ballsporthalle erinnerte dabei stark an frühere Glanzzeiten des Deutschen Davis-Cups.

Nach der 2:0 Führung hat das deutsche Team jetzt sehr gute Chancen das Viertelfinale im Tennis Davis-Cup 2014 zu erreichen.

Kohlschreiber gewinnt Auftakt-Einzel souverän

Deutschlands Nummer eins Philipp Kohlschreiber hat dem Druck seiner Favoritenrolle im Auftakt-Einzel gegen Spanien eindrucksvoll Stand gehalten. Der 30 Jahre alte Augsburger besiegte die spanische Nummer zwei Roberto Bautista Agut nach 1:43 Stunden Spielzeit glatt mit 6:2, 6:4, 6:2.

Kohlschreiber konnte seine zuletzt ansteigende Form mit starken Aufschlägen, guter Beinarbeit sowie einem soliden Grundlinienspiel erneut unter Beweis stellen. Am Ende feierten die deutschen Tennisfans einen zufriedenen und sichtlich erleichterten Philipp Kohlschreiber, der mit diesem Sieg für eine entspannte 1:0 Führung des deutschen Davis-Cup Teams sorgte.

Mayer gewinnt 4-stündigen 5 Satz Thriller

Im zweiten Einzel erlebten die rund 5000 Tennisfans in der ausverkauften Frankfurter Ballsporthalle einen echten Tennis Thriller. Florian Mayer (GER) und Spaniens Nummer eins Feliciano Lopez boten den Zuschauern phasenweise Tennis auf höchstem Niveau. Wie Kohlschreiber konnte auch Florian Mayer seine zuletzt gute Form eindrucksvoll unter Bewies stellen.

Mit teilweise phantastischen Gewinnschlägen lies er die Herzen der deutschen Tennisfans höher schlagen und sorgte damit für eine tolle Stimmung in der Arena. Vor allem die Nervenstärke und der unbedingte Siegeswillen des deutschen in den ersten beiden Sätzen waren Vorentscheidend für den überraschenden Siegen gegen Feliciano Lopez.

Nach 3:52 Stunden Spielzeit verwandelte er mit einem As seinem fünften Matchball zum letztlich verdienten 7:6, 7:6, 1:6, 5:7 und 6:3 Erfolg.

Nach diesem Tennis-Krimi feierten die deutschen Tennisfans Florian Mayer Minutenlang mit stehenden Ovationen. Somit führt das Deutsche Davis-Cup Team nach dem ersten Tag völlig verdient mit 2:0 gegen die leicht favorisierten Spanier.

Fans freuen sich auf Tommy Haas im Doppel

Für Tommy Haas wäre ein Einsatz im Einzel aufgrund seiner leichten Schulteverletzung noch etwas zu früh gewesen. Ihm fehlen noch ein paar Prozent bis zur hundertprozentigen Fitness. Somit hatte sich Davis-Cup Teamchef Carsten Ariens am Donnerstag entschieden Publikumsliebling Haas nur im Doppel an der Seite von Philipp Kohlschreiber einzusetzen. Hier treffen die beiden Deutschen am Samstag auf die spanische Weltklasse Paarung David Marrero/Fernando Verdasco.

Davis-Cup 2014: Doppel steht noch aus

Die beiden Spanier sind der aktuelle ATP-Doppelweltmeister des letzten Jahres 2013. Die leichte Enttäuschung über einen Verzicht von Deutschlands Publikumsliebling Tommy Haas im Einzel hatten die Fans dank der hervorragenden Leistungen von Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer schnell vergessen. Umso mehr freuen sich die Zuschauer jetzt auf ein spannendes Doppel am Samstag mit Haas und Kohlschreiber.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.