Versicherung & Vorsorge

uniVersa Krankenversicherung: Beitragsrückerstattung 2012 2013

Die privaten Krankenversicherer geraten zunehmend in die Kritik, weil die Beiträge angeblich immer mehr steigen und die Belastung für den einzelnen Versicherten in der privaten Krankenversicherung (PKV) zum Teil nicht mehr tragbar sei. Was jedoch nicht beachtet wird, ist die Tatsache, dass auch immer mehr Versicherer Beitragsentlastungen für ihre Mitglieder anbieten beziehungsweise die Beiträge stabil halten. Andere Versicherer der PKV erstatten Beiträge an ihre Mitglieder, so auch die Universa Krankenversicherung.

uniVersa: Bis zu vier Monatsbeiträge an Mitglieder zurückerstatten

Die Debeka Krankenversicherung beispielsweise hat angekündigt, auch im Jahre 2013 die Beiträge für ihre rund 2,2 Millionen Versicherten stabil zu halten. Ältere Versicherte sollen sogar teilweise weniger bezahlen als zuvor. Andere Wege geht die uniVersa Krankenversicherung. Das Unternehmen hat angekündigt, bis zu vier Monatsbeiträge an seine Mitglieder zu erstatten, sofern im letzten Versicherungsjahr keine Rechnungen eingereicht wurden.

Gesamtausschüttung liegt bei 20 Millionen Euro

Im Oktober sollen demnach die Versicherten der uniVersa bis zu vier Monatsbeiträge zurückerhalten. Die Bar-Beitragsrückerstattung (BRE) soll nach Angaben der uniVersa Krankenversicherung a.G. bei insgesamt rund 20 Millionen Euro liegen. Dies sind rund 1,4 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

Die uniVersa will durch die Rückerstattung insbesondere das kostenbewusste Handeln ihrer Mitglieder belohnen. Die Höhe der individuellen Rückerstattung richtet sich dabei an der Anzahl der leistungsfreien Jahre. In diesem Zusammenhang bietet die uniVersa auch einen besonderen Service an.

Besonderer Service: Eingereichte Rechnungen werden auf Besserstellung hin überprüft

Eingereichte Rechnungen werden seitens des Versicherers automatisch auf eine mögliche Besserstellung hin überprüft. Das bedeutet, der Versicherte erhält seitens der uniVersa eine Mitteilung, ob eine Erstattung der Beiträge oder eine Begleichung der Rechnung seitens der uniVersa die bessere Option für den Versicherten darstellen würde.

Dadurch erhält der Kunde die Möglichkeit, zu wählen, ob er lieber die Bar-Beitragsrückerstattung haben möchte oder ob er die eingereichten Rechnungen erstattet haben will. Die uniVersa bietet die Beitragsrückerstattungen für leistungsfreie Kunden bereits seit 31 Jahren an.

Beitragsstabilität und Beitragsentwicklung der PKV immer wichtiger

Die Beitragsentwicklung bzw. Beitragsstabilität privater Krankenversicherer gewinnt angesichts der regelmäßigen Beitragserhöhungen in der PKV an Bedeutung. Denn anfangs günstige private Krankenversicherungen haben sich in der Vergangenheit nicht selten zum Geldgrab entwickelt. Auch im private Krankenversicherung Test diverser Analysten rückt dieser Vergleich in den Fokus.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.