Newsticker

USA: Fünf Polizisten schuldig gesprochen- Schiesserei während Sturm Katrina

In den USA, genauer im US-Bundesstaat Louisiana, hat ein Gericht fünf Polizisten für schuldig befunden, sie sollen im Chaos nach dem Sturm Katrina 2005 wahllos in die aufgebrachte Menge geschossen haben. Bei dem Vorfall eine Woche nach dem Hurrikan, an der so genannten Danziger Brücke in New Orleans, kamen zwei unbewaffnete Menschen ums Leben, vier weitere Personen wurden verletzt. Die Jury sprach die angeklagten Polizisten des Vorwurfs des Mordes frei, sie werden für Verletzungen der Staatsbürgerrechte verurteilt. Die Polizisten sollen zudem Beweise und Aussagen von Augenzeugen gefälscht haben. Die Verkündung des Strafmaßes obliegt dem Richter und wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.