Newsticker

USA: Rekordwert für Exporte im Juli

Wie das statistische Amt der USA (United States Bureau of the Census) nun bekannt gab, hat die US-Wirtschaft einen Rekordwert für Exporte im Monat Juli erzielen können. Demnach wurden im Juli Waren im Wert von 178 Milliarden Dollar ausgeführt, gleichzeitig gingen die Importe leicht zurück auf 222,8  Milliarden Dollar. Damit liegt der Wert des Außenhandelsbilanzdefizites bei 44,8 Milliarden Dollar, dem niedrigsten Wert seit drei Monaten. Die Reduktion der Bilanz ist zudem die größte ihrer Art seit Februar 2009. Zur Exportsteigerung haben insbesondere Kapitalanlagen (42,1 Milliarden Dollar), Maschinenteile (12,1 Milliarden Dollar) und Ölderivate (1,2 Milliarden Dollar) beigetragen, zudem profitieren die USA vom niedrigen Ölpreis. Die Bekanntgabe dieser Daten kommt Präsident Obama gerade recht, er will bis 2014 die Exportquote verdoppeln, zudem wird erwartet, dass er heute ein Beschäftigungspacket von 300 Milliarden Dollar ankündigen wird. Die Arbeitslosenquote liegt derzeit bei 9,1 %, diese gilt als Schlüsselthema in den kommenden Wahlen.



Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.