Newsticker

Yahoo streicht 2000 Stellen

Yahoo bestätigt die Streichung von 2000 Stellen, damit sollen 14 % aller Beschäftigten von Yahoo entfallen. Damit versucht der Internetkonzern sich besser aufzustellen, man wolle kleiner, handlungsfähiger und vor allem profitabler werden. Dies bestätigte der Vorsitzende von Yahoo, Scott Thompson. Man wolle sich auf Kerngeschäfte mit der höchsten Profitabilität konzentrieren, so Thompson weiter. Insgesamt sollen mit der Streichung der 2000 Stellen Kosten in Höhe von 375 Millionen Dollar (ca. 285,5 Millionen Euro) eingespart werden.

Am 17. April will Yahoo neueste Unternehmenszahlen bekannt geben, an diesem Tag soll der neue Sparplan konkretisiert werden. 1995 wurde Yahoo von David Filo und Jerry Yang gegründet, 2008 wollte Microsoft die Suchmaschine übernehmen. In der Zwischenzeit sanken die Werbeeinnahmen, und die Marktführung übernahm deutlich Google. Für das Geschäftsjahr 2010 gab Yahoo einen Umsatz von 6,2 Milliarden Dollar an (2008 noch bei 7,2 Milliarden Dollar), der Gewinn vor Steuern lag bei 1070 Millionen Dollar.



1 Kommentar zu “Yahoo streicht 2000 Stellen”

Kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren.